Zum Inhalt springen

ATP

MARBURG: CHRISTIAN MAGG SCHEITERT IN 3 SÄTZEN

An Stelle der Österreichischen Liga spielt der 26-jährige Steirer den 10.000 U$ Future im slowenischen Marburg und schaffte dort mit einer tollen kämpferischen Leistung den Einzug ins Finale!

3-Satz Niederlage im Finale
Ein fast perfekte Woche ging für Christian Magg in Marburg am Sonntag zu Ende und der 26-jährige Steirer lieferte auch im Finale eine Top-Leistung ab. Mit 1/6 6/2 2/6 musste sich Magg dem Kroaten Marko Tkalec dennoch geschlagen geben, kann aber mit den erreichten 8 Punkten mehr als zufrieden sein.

Zweites Future-Finale für Christian Magg
Im August 2004 stand der Steirer beim 10.000 U$ Future im slowakischen Zlin erstmals in einem Future-Endspiel. Nun erreichte er in Marburg sein zweites Endspiel und zeigte dabei im Halbfinale Nervenstärke. Gegen den Spanier Guillermo Olaso (ATP 783) siegte Magg mit 6/1 6/7 7/5. Im Finale kämpft er nun gegen den Kroaten Marko Tkalec (ATP 446) um seinen ersten Future-Titel.

Bärenstarker Christian Magg mit toller Sand-Form

In Slowenien fühlt sich der Steirer meistens sehr wohl und auch diesmal in Marburg zeigt Christian Magg tolles Tennis. Zum Auftakt siegt er gegen den slowenischen WC-Inhaber Tadej Turk (ATP-) mit 6/1 6/3 und im Achtelfinale eliminierte er den an Nummer 6 gesetzten Serben Dejan Katic (ATP 608) überrschend klar mit 6/4 6/3. Im Viertelfinale folgte dann eine kämpferische Glanzleistung gegen den Slowaken Marek Semjan (ATP 632). Magg siegte mit 6/2 3/6 6/3 und trifft nun im Halbfinale auf den 19-jährigen Nadal-Landsmann Guillermo Olaso (ATP 783).
Auch Patrick Schmölzer war in Marburg am Start. An Nummer 7 gesetzt besiegt er in Runde 1 den Qualifikanten Ivan Salec (SLO/ATP 1395) mit 7/6 6/3. Im Achtelfinale war dann aber gegen den Kroaten Ante Nakic-Alfirevic (ATP 668) mit 6/7 6/3 1/6 Endstation.

bh

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…