Zum Inhalt springen

WTA

MARBURG: AUS FÜR SAMOILOVA NACH ZWEITER QUALIFIKATION IN SERIE

Auch bei ihrem zweiten Antreten bei einem 10.000 Dollar Turnier, diesmal in Marburg (SLO), meistert die junge Österreicherin die Qualifikation. Im Hauptbewerb kam aber dann leider in Runde eins das Aus.

Mit 6/3 7/5 setzte sich Xenia Samoilova gegen Tereza Hladikova (CZE / WTA 978) im Qualifikationsfinale durch und traf in der erste Hauptbewerbsrunde auf die an sieben gesetzte Federica Quercia (ITA). „Das ist nach Bratislava (letzte Woche) bereits ihr zweiter Qualifikationserfolg in Serie, jetzt hoffen wir natürlich auf eine Wild Card für die kommende Woche in Wien.“ freut sich ihr Coach Christian Hebar. Quericia spielte gegen Samoilova all ihre Routine aus und gewann klar mit 6/1 6/1.

Andrea Höfinger schaffte als Lucky Loserin den Sprung in den Hauptbewerb und und verlor gegen Tadeja Majeric (SLO) nach gutem Kampf mit 3/6 6/3 3/6. Stefanie Haidner bekam es zum Auftakt gleich mit der an zwei gesetzten Andreja Klapec (SLO) zu tun und musste eine 0/6 1/6 Niederlage hinnehmen.

tp

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

21. - 27. Oktober 2019

Kalenderwoche 43: Wer? Wann? Wo?

Seefeld-Halbfinalistin Nina Plihal will in dieser Woche in Dornbirn noch höher hinaus.

ATP

Schweres Los für die Nummer 1

Dominic Thiem startet am Dienstag bei den mit 2,433.810 Euro dotierten Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gegen Jo-Wilfried Tsonga. Dennis Novak trifft auf Gael Monfils. Drei Österreicher sind in der Qualifikation ausgeschieden.