Zum Inhalt springen

ATP

Marach bleibt 2018 ungeschlagen

Nach dem Titel in Doha, schlägt der Doppel-Spezialist aus der Steiermark mit Partner Mate Pavic auch beim ATP-Turnier in Auckland zu und feiert den 19. Erfolg.

©GEPA-Pictures

Viel besser kann eine Generalprobe kaum laufen. Der Steirer Oliver Marach und sein kroatischer Partner Mate Pavic, die zum Saisonauftakt bereits das Turnier in Doha gewonnen hatten, waren auch in Neuseeland eine Klasse für sich und durften mit breiter Brust zu den Australian Open reisen. Im Endspiel des ATP-World-Tour-250-Turniers von Auckland besiegte das Erfolgsduo den Vorarlberger Philipp Oswald und dessen weißrussischen Partner Max Mirnyi mit 6:4, 5:7, 10:7.

Es war Marachs 19. Doppel-Titel auf der ATP-Tour.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

6. und 7. März 2020

Rodionov springt auf den Zug nach Premstätten auf

Kapitän Stefan Koubek honoriert die Top-Leistungen des 20-jährigen Niederösterreichers und nominierte ihn neben Novak, Ofner, Marach und Melzer für das Duell mit Uruguay in Premstätten. Servus TV überträgt live.

ATP

Rodionov gelingt der Doppelschlag

Nach dem Triumph in Dallas, gewinnt der Niederösterreicher das Challenger-Turnier im mexikanischen Morelos. In der Weltrangliste klettert der 20-Jährige auf Platz 172.

Wochenvorschau

24. Februar - 1. März 2020

Kalenderwoche 9: Wer? Wann Wo?

Elena Karner zählt beim Heimturnier in Wolfsberg zu den Titelhoffnungen.