Zum Inhalt springen

ATP

Marach bleibt 2018 ungeschlagen

Nach dem Titel in Doha, schlägt der Doppel-Spezialist aus der Steiermark mit Partner Mate Pavic auch beim ATP-Turnier in Auckland zu und feiert den 19. Erfolg.

©GEPA-Pictures

Viel besser kann eine Generalprobe kaum laufen. Der Steirer Oliver Marach und sein kroatischer Partner Mate Pavic, die zum Saisonauftakt bereits das Turnier in Doha gewonnen hatten, waren auch in Neuseeland eine Klasse für sich und durften mit breiter Brust zu den Australian Open reisen. Im Endspiel des ATP-World-Tour-250-Turniers von Auckland besiegte das Erfolgsduo den Vorarlberger Philipp Oswald und dessen weißrussischen Partner Max Mirnyi mit 6:4, 5:7, 10:7.

Es war Marachs 19. Doppel-Titel auf der ATP-Tour.

Top Themen der Redaktion

ATP

Dennis Novak kratzt an den Top-100

Der Niederösterreicher vergab im Finale des Rasen-Challengers in Ilkey einen Matchball. Doppelt bitter: Der Turniersieg hätte ihm eine Wimbledon-Wildcard beschert. In der Weltrangliste ist der 25-Jährige nun 104.

Verbands-Info

Wenn Sport die Kunst besiegt

Am Donnerstag, den 20. Juni 2019, fand die bereits zweite Auflage von "Sport trifft Kunst" beim Padel-Tennis statt. Nicht ganz unerwartet siegte das Team der Sportler.