Zum Inhalt springen

MALLORCA: ÖTV-TEAM SCHLÄGT SPANIEN

Vom 25.-29.10. spielte das ÖTV U12-Nationalteam in Palma de Mallorca, im Rahmen der VÖLKL Challenger - Generation 95, einen Vergleichskampf gegen das spanische Nationalteam und setzte sich mit tollen Leistungen und einem Ergebnis von 9:3 durch! Peter Platzer berichtet aus Spanien!

Österreich besiegt Spanien zur Premiere der VÖLKL Challenge - Generation 95 mit 9:3!
Zum ersten Mal wurde die Völkl Challenge in Palma de Mallorca ausgetragen. Der Turnierveranstalter Joaquin Torrebella hatte die Idee, einen Vergleichskampf gegen eine andere Nation mit Spielern des Jahrganges 1995 in Mallorca zu organisieren und jedes Jahr mit dem selben Team zu wiederholen, um Erfahrungen auszutauschen, wie in anderen Tennis Verbänden im Vergleich zu Spanien gearbeitet wird.
Der Kontakt zu diesem Turnier wurde beim Turnier in Bergheim hergestellt, wo über Vermittlung von Herrn Westreicher die Planung von mir aufgenommen wurde. Harry recht herzlichen Dank für deine Bemühungen und deinen Besuch in Mallorca! Nach Absprache mit den U 12 Spartentrainern Susi Graber und Mathias Schuck, bekam ich das Okay mit einer starken Österreichischen Mannschaft die Reise nach Mallorca anzutreten. Mit viel Energie und Optimismus haben wir am 25.09.07 die Reise von München aus gestartet.
Auch diesmal, möchte ich mich vorab recht herzlichen bei den Spielern für eure vorbildliche Einstellung bedanken. Heutzutage ist es nicht mehr selbstverständlich, dass man Jugendliche antrifft, die einen so unglaublichen Einsatz und ein derart vorbildliches Verhalten auf und außerhalb des Tennisplatzes zeigen, wie ihr es getan habt. Dank auch an die Eltern, ohne euren Einsatz und Unterstützung, wäre vieles für die Kinder nicht möglich!
Die Österreichische Delegation befand sich vom 25.-29.09.2007 in Palma de Malllorca. Für Spanien spielten: Laura Gibanel, Claudia Herrero, Natalia Perepadenko, Mario Vilella, Marc Collado und Kaylen Torrebella-Clark. Betreut wurden sie von Trainer Sergio Sabadello. Österreich war durch die Spieler, Anna-Maria Heil, Barbara Haas, Karoline Kurz, Dominic Weidinger, Jason Peter Platzer, Jonas Trinker und dem Betreuer Peter Platzer vertreten.

Die Turnierveranstalter machten alles um unseren Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Shuttle Service rund um die Uhr, Hotel mit allen was das Herz begehrt und einem Buffet mit über 30 m Länge! Jederzeit Trainingsplätze, immer frisches Trinkwasser und neue Trainingsbälle. Beim Spiel herrschte Davis und Fed Cup Stimmung. Chair Empire, Ballbuben etc., und die Bälle wurden wie bei den Profis gewechselt. Für Freizeitaktivitäten wurde auch gesorgt, so brachte man die Teams einmal ins neuerbaute Mallorca Aquarium wo wir den Haien in die Augen sehen konnten und in die weltbekannte „Cuevas del Drach“! In ihrem inneren befindet sich der Martelsee, einer der größten unterirdischen Seen der Welt. Eine Bootfahrt war natürlich Pflicht. Der Höhepunkt der Reise war neben dem Sieg gegen Spanien sicherlich auch das Treffen mit Raphael Nadal. Das Team konnte „Onkel Tony und Rafa“ beim Training und der Vorbereitung für das Turnier in Paris in seiner Heimatstadt Manacor beobachten. Beide nahmen sich die Zeit, das Training für uns zu unterbrechen, Frage und Antwort zu stehen, Autogramme zu geben und viele Bilder zu machen! Muchas Gracias Rafael!

Insgesamt wurden 6 Einzel, 2 Doppel und 4 Mixed Doppel gespielt. Hier die gesammelten Resultate:

1 Tag: 2 Doppel und 1 Mixed Doppel
A.-M. Heil/B. Haas gegen L. Gibanel/C. Herrero 4/6 6/2 6/2
J. P. Platzer/D. Weidinger gegen M. Vilella/M. Collado 3/6 7/6 (4) 6/1
K. Kurz/J. Trinker gegen N. Perepadenko/K. Torrebella 6/3 1/6 7/6 (5)

2.Tag: 6 Einzel
A.-M. Heil gegen L. Gibanel 6/1 6/2
B. Haas gegen C. Herrero 6/2 6/7 (0) 4/6
K. Kurz gegen N. Perepadenko 4/6 3/6
J. P. Platzer gegen M. Vilella 6/0 6/2
D. Weidinger gegen M. Collado 6/1 6/1
J. Trinker gegen K. Torrebella 6/0 7/6 (5)

3. Tag: 3 Mixed Doppel
A.-M. Heil/J. P. Platzer gegen L. Gibanel/M. Vilella 6/1 6/1
B. Haas/ D. Weidinger gegen C. Herrero/ M. Collado 6/4 6/2
K. Kurz/J. Trinker gegen N. Perepadenko/K. Torrebella 6/4 3/6 1/6

Endresultat: Österreich - Spanien 9:3

Aus der Sicht des Trainers war dieser Vergleichskampf ein toller Erfolg. Die Spieler hatten gute Matches, konnten neue Erfahrungen sammeln, wuchsen als Team zusammen, lernten neue Freunde kennen und hatten einen kleinen Einblick, wie das Leben einer ATP Nummer 2 hinter den Kulissen so ist.


bh

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.