Zum Inhalt springen

ATP

MADRID: MELZER BIS IN DIE ZWEITE RUNDE

Zuerst ein Sieg, gut für`s Selbstvertrauen nach der Wiener Enttäuschung gegen Lisnard: Jürgen Melzer (ATP 51) hat in der ersten Runde des mit 2 Millionen Dollar dotierten Madrider Turniers im Rahmen der Masters-Serie den US-Amerikaner Vince Spadea (62) nieder gekämpft. Danach war David Nalbandian (ARG) zu stark.

Der 3:6, 6:4, 6:4-Erfolg gegen Spadea auf Hartplatz schmeckt doppelt süss, weil es der Amerikaner war, der Melzer bei den Olympischen Spieler 2004 in Athen ganz glatt in Runde eins eliminiert hatte.
Der Zweitrundengegner aber war noch um einiges stärker: David Nalbandian (ARG, 9), in Wien topgesetzt, ist in Madrid Nummer 5 und gewann 7:6, 6:3.

fk

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

26. - 28. November 2021

Österreich startet gegen Serbien

Das Spektakel rückt näher! Das Team von Stefan Koubek trifft im ersten Gruppenspiel im Rahmen des Finalturniers in Innsbruck auf Serbien, zwei Tage später wird gegen Deutschland gespielt. Der Ticketvorverkauf startet Ende Mai, Reservierungen sind ab…

COVID-19Verbands-Info

Die Regeln für den Sport ab 19. Mai

Die meisten Sportarten dürfen in ihrer ursprünglichen Art ohne große Einschränkungen ausgeübt werden. Voraussetzung für das Betreten nicht öffentlicher Sportanlagen ist allerdings der "Nachweis einer geringen epidemologischen Gefahr".

Verbands-InfoKooperationen

Alle Infos zum Generali Race to Kitzbühel

Frohe Kunde für die Hobbyspieler in Österreich: Mit 21. Mai 2021 beginnt das beliebte Generali Race to Kitzbühel. Zu gewinnen gibt es tolle Preise.