Zum Inhalt springen

Lucas Miedler im Semifinale!

Äußerst souverän erledigt Lucas Miedler (Bild) bis dato seinen "Job" beim bedeutendsten Jugendturnier der Welt: Erst im Achtelfinale der "Orange Bowl" kam für ihn gegen den Russen Roman Safiullin mit 6:1, 5:7, 2:6 das Aus. Safiullin trifft nun im Viertelfinale auf Francis Tiafoe, der Miedlers Doppelpartner Filippo Baldi mit 6:0, 6:3 aus dem Bewerb warf. Im Doppel stehen Miedler / Baldi nach einem w.o. ihrer Viertelfinal-Gegner bereits im Semifinale.


2013 war für Roman Safiullin bisher ein Jahr gewesen, in dem er mit Österreichern als Gegnern mehr positive als negative Erfahrungen sammeln durfte: In der zweiten Runde des ITF Junior Linz war es Alexander Erler gewesen, der den 16-jährigen Russen nicht stoppen konnte, in Bratislava war David Pichler im Viertelfinale am achtfachen Turniersieger (2013: Linz, Prerov; 2012: 2 x Yerevan, Bishkek, 2 x Kairo, Moskau) gescheitert. Beim bedeutendsten Nachwuchsturnier der Welt Orange Bowl sollte es jetzt Lucas Miedler sein, der sich dem an Nummer 7 gesetzten Vize-Europameister (u16) entgegenstellen und ebenfalls verlieren sollte: Im Achtelfinale besiegte Saffiulin den an Nummer 11 gesetzten Niederösterreicher - trotz einer 6:1, 5:3-Führung Miedlers - mit 1:6, 7:5, 6:2 und erhöhte damit seine Österreicher-Bilanz in diesem Jahr auf 3:0. Für Miedler bedeutet der Einzug ins Orange Bowl-Achtelfinale dennoch einen Schritt weiter nach vorne als noch im Vorjahr, als für ihn bereits zum Auftakt das Aus gekommen war. Bis zur Partie gegen Saffiullin war Miedler noch von keinem seiner Gegner an seine Grenzen gebracht worden: In der ersten Runde hatte er den amerikanischen Qualifikanten Mark Epshteyn-Losev mit 6:1, 6:0 aus dem Bewerb geworfen, in der zweiten Runde überließ der an Nummer 11 gesetzte Niederösterreicher dem Vietenamesen Nam Hoang Ly nur zwei Games - 6:1, 6:1.  ÖTV-Trainer Andreas Fasching, der Miedler vor Ort betreut, war bis dato mit der Leistung seines Schützlings mehr als bloß zufrieden gewesen: "Luci spielt hier sehr konsequent und konzentriert." Im Viertelfinale trifft Saffiulin nun auf den Amerikaner Francis Tiafoe, der Miedlers Doppelpartner Filippo Baldi mit 6:0, 6:3 besiegte. Besser läuft es für Lucas Miedler im Doppelbewerb: Mit Partner Filippo Baldi steht er, da ihre Viertelfinal-Gegner Jordi Arconada / Jordi Paul nicht antreten konnten, bereits im Semifinale. Gegner werden dort die Sieger aus der Partie Roman Saffiullin / Nino Serdarusic - Julian Cash / Alexander Sendegeya sein.

> Orange Bowl | Website

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Bereits 780 Tennisvereine "bewegen sich"

Die Aktion "BEWEG DICH!" von ServusTV, für den Nachwuchs in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, findet enormen Anklang.

Kids & Jugend

Ein grandioses Turnierwochenende

Beim Kids-Kat.1-Turnier auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf matchten sich U9- und U10-Jährige aus allen Bundesländern. "Das Niveau hat mich positiv überrascht", sagt ÖTV-U10-Coach Martin Kondert.

Verbands-Info

VARTA als starker Partner der ÖTV-Jugend

Die VARTA AG fördert seit sechs Jahren Nachwuchssportler auf dem Fußball-Sektor. Jetzt wurde eine neue Partnerschaft mit dem ÖTV besiegelt. Das Sponsoring-Engagement wird mit dem VARTA Open in Oberpullendorf (5. bis 9. Mai) eingeläutet.