Zum Inhalt springen

Davis Cup

Lostag für die Nationalmannschaft

Am 6. und 7. März 2020 spielt das Team von Stefan Koubek um die Teilnahme am Daviscup-Finalturnier in Madrid. Die Auslosung erfolgt am Sonntag um 12 Uhr. Die Wildcards gingen an Serbien und Frankreich.

©GEPA-Pictures / Matthias Hauer

Bevor am Sonntag die Premiere des neuen Daviscup-Finalturniers über die Bühne geht, werden um 12 Uhr die Play-Off-Partien für das kommende Jahr ausgelost. Diese finden am 6. und 7. März 2020 statt. Fix für das zweite Finalturnier qualifiziert sind bereits die heurigen Semifinalisten Spanien, Russland, Kanada und Großbritannien sowie Serbien und Frankreich, die von der ITF Wildcards zugesprochen bekommen haben. Das Ansuchen des ÖTV um eine Wildcard wurde nicht berücksichtigt.

Mögliche Gegner der Mannschaft von Stefan Koubek sind:

  • Weißrussland (A)

  • Brasilien (A)

  • Chile (A)

  • Ekuador (A)

  • Ungarn (A)

  • Südkorea (Los)

  • Niederlande (A)

  • Slowakei (H)

  • Uruguay (H)

  • Usbekistan (Los)

  • Sieger aus Pakistan (Los) vs. Indien (A) - wird am 29. und 30. November gespielt

LIVESTREAM auf www.daviscup.com

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

Rollstuhltennis Jahresbericht 2020

Ob auf dem Tennisplatz oder abseits davon, 2020 war wohl eines der herausforderndsten Jahre im Leben vieler. Diese globale Corona-Krise wird das alltägliche Leben für Generationen verändern.

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.