Zum Inhalt springen

WTA

LINZ: TAMIRA (14) IM ACHTELFINALE!

Tamira Paszek hat es tatsächlich geschafft: sie hat ihr Debüt-Match auf der Tour gegen Elena Vesnina (RUS, WTA-129) mit 7:6 (6), 1:6, 7:5 gewonnen und steht im Achtelfinale des Generali Ladies in Linz!

Bis Dezember 14 und ab Montag erstmals im WTA-Ranking, schon jetzt wohl unter den Top 400 der Welt! Dass es heute kein großes Spiel war, ist verständlich; auch dass die immer offene, freundliche Vorarlbergerin dem Linzer Publikum mit Recht für die Unterstützung dankte, die ihr wahrscheinlich die Kraft und das Selbstvertrauen für diesen Sieg gebracht hat. Warum kein großes Spiel? Weil zu viele Fehler den Gesamteindruck trübten; andererseits hat Tamira auch hier ihr gewaltiges Potential bewiesen. Abgewehrte Satzbälle, eine Reihe von Big Points stark gespielt, diese mentale Stärke ist es, was Extraklasse erwarten läßt. Und ihre Umgebung ist so gut aufgestellt, dass man die Extraklasse in Bälde erwarten kann.
Wahrscheinlich noch nicht gegen Ana Ivanovic (SCG). Die Serbin ist Nummer 17 im WTA-Ranking...
Beide Österreicherinnen sind morgen, Donnerstag, im Einsatz: Sybille Bammer im zweiten Match nach 15.30 Uhr gegen Vera Dushevina (RUS, ), Tamira Paszek im zweiten Match nach 18.30 Uhr gegen Ana Ivanovic.

Als Erste im Viertelfinale steht Kveta Peschke (CZE), die nach Vera Zvonareva mit Elena Dementieva wieder eine Russin, diesmal sogar die Nummer 2 des Turniers, mit 6:3, 7:5 eliminierte.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.