Zum Inhalt springen

LINZ: PATRICK OFNER UND DENNIS NOVAK IM SEMIFINALE +++ KOMMT'S ZUM DUELL DER BEIDEN IM FINALE?

Beim einzigen ITF Kat. 1-Turnier in dieser Woche stehen mit Patrick Ofner (Bild) und Dennis Novak die letzten beiden im Bewerb verbliebenen Österreicher im Semifinale.

 

LINZ

 

15. Juli 2011

OFNER UND NOVAK IM SEMIFINALE. In Linz im Finale (möglicherweise) gegeneinander, nächste Woche bei der Junioren-EM in Klosters miteinander - diese Konstellation könnte eintreten, wenn Patrick Ofner und Dennis Novak auch in den morgigen Semifinale als Sieger vom Platz gehen würden. Als erster der beiden hat bereits der 18-jährige Kärntner seinen Viertelfinal-"Job" beim ITF Junior Open Linz, dem einzigen ITF Kat. 1-Turnier in dieser Woche, sehr souverän erledigt: Ofner (ITF 16) besiegte den tschechischen Qualifikanten David Simunek (ITF 297) glatt mit 6:1, 6:4. "Im ersten Satz hab' ich so gut gespielt, dass er überhaupt keine Chance gehabt hat", war Ofner danach mit der eigenen Leistung zufrieden. "Im zweiten Satz hat er etwas mehr als im ersten Satz getroffen. Die Partie ist dadurch ein bissl enger geworden. Beim Stand von 4:4 ist mir dann aber das entscheidende Break gelungen." Für Ofner ist dieses Semifinale das erste seit Mailand im Mai 2011. Novak, der in seinem Viertelfinale den ungesetzten Australier James Frawley (ITF 187) mit 6:3, 7:5 niederkämpfte, war zuletzt in Halle in die Runde der letzten vier eingezogen.

HEUTE LINZ, MORGEN KLOSTERS. Seinem Semifinalgegner, dem 17-jährigen Tschechen Vaclav Safranek (ITF 110), wird Ofner morgen zum ersten Mal gegenüberstehen, ist aber trotzdem vorsichtig optimistisch: "Ich hab ihn mir heute ein bissl angeschaut. Das ist ein Spieler, der sehr viel läuft und alles reinspielt. Vom technischen Können her bin ich aber sicherlich besser als er." In der kommenden Woche steht für Ofner und Novak mit der Europameisterschaft die nächste Herausforderung im Terminkalender: Gemeinsam mit Patricia Haas und Pia König werden Ofner und Novak von 18. bis 24. Juli bei den European Junior Championships (18u) in Klosters für Österreich an den Start gehen. Team-Betreuer Walter Grobbauer: "So wie diese vier derzeit in Form sind, könnte bei dieser EM einiges herausschauen."


» Verwandte Artikel «

13. Juli 2011: ÖSTERREICHS EM-TEAM PATRICK OFNER & DENNIS NOVAK INKL. MARKUS AHNE UND BARBARA HAAS IM ACHTELFINALE

13. Juli 2011: ÖTV-SPIELER SORGEN ZUM AUFTAKT FÜR "DIE" ÜBERRASCHUNGEN

25. Mai 2011: PATRICK OFNER-TRAINER GERALD HEBEIN - "ANDEREN SPIELERN MUSS MAN ÖFTERS IN DEN A... TRETEN, IHM NICHT!"

Top Themen der Redaktion

ATP

Eine Sternstunde dauert 167 Minuten

Nach dem Sieg gegen Roger Federer zwang Dominic Thiem Novak Djokovic in die Knie und qualifizierte sich bei den ATP-Finals als Gruppensieger vorzeitig für das Halbfinale. Im bedeutungslosen Match gegen Berrettini war Thiem ohne Chance.

Wochenvorschau

11. - 17. November 2019

Kalenderwoche 46: Wer? Wann? Wo?

David Pichler bestreitet im indischen Pune sein erstes Challenger-Turnier in dieser Saison.

Schubert und Zlatanovic schaffen das Double!

Seefeld in Tirol. Beim 2. Turnier des DAJOHA Wintercups powered by Zipfer, sicherten sich vergangenes Wochenende nun schon zum zweiten Mal in Folge die Salzburgerin Tijana Zlatanovic und der Tiroler Julian Schubert den Titel.