Zum Inhalt springen

WTA

LINZ: NÄCHSTER TOPSTAR BEIM "GENERALI LADIES LINZ": WILDCARD FÜR ANA IVANOVIC!

Das Generali Ladies Linz presented by voestalpine ist um den nächsten Topstar reicher: Tennis-Beauty Ana Ivanovic (Bild) erhält nach der Deutschen Andrea Petkovic die zweite Wildcard für den Hauptbewerb des am kommenden Samstag mit der Qualifikation beginnenden WTA-Turniers in der TipsArena. Die 24-jährige Serbin könnte Turniergeschichte schreiben. Und zwar dann, wenn es ihr gelingen sollte, nach 2008 und 2010 zum dritten Mal in Linz zu triumphieren. ORF SPORT + überträgt täglich live von 9. bis 14. Oktober!




5. Oktober 2012

DRITTER SIEG FÜR IVANOVIC?
Das Generali Ladies Linz presented by voestalpine ist um den nächsten Topstar reicher! Tennis-Beauty Ana Ivanovic erhält nach der Deutschen Andrea Petkovic die zweite Wildcard für den Hauptbewerb und könnte vom 6. bis 14. Oktober 2012 in der TipsArena Turniergeschichte schreiben. Und zwar dann, wenn es der Serbin gelingen sollte, beim heimischen WTA-Klassiker nach 2008 und 2010 ein drittes Mal zu triumphieren. Die 24-jährige Ivanovic wäre dann die erste Spielerin mit drei Titelgewinnen in der oberösterreichischen Landeshauptstadt. Der Weg dorthin ist freilich mit zahlreichen Hürden gepflastert. Eine trägt den Namen der Weltranglisten-Ersten Victoria Azarenka, die die vorläufige Setzliste vor Ivanovic (WTA-Rang 12) sowie der Slowakin Dominika Cibulkova (WTA-13) und der Tschechin Lucie Safarova (WTA-18) anführt. „Ana Ivanovic war bei ihren bisherigen Auftritten in Linz ein Publikumsliebling. Sie kommt bei den Fans extrem gut an und fühlt sich hier sehr wohl. Wir sind stolz, dass wir sie in diesem Jahr beim Generali Ladies Linz presented by voestalpine wieder begrüßen dürfen“, kommentierte Turnierdirektorin Sandra Reichel die nächste prominente Verstärkung des Starterfeldes.

"TOLLE ATMOSPHÄRE". Neben den beiden Turniersiegen in Linz hat Ivanovic neun weitere WTA-Titel gewonnen – den bisher letzten im Vorjahr in Bali. Nach ihrem Triumph bei den French Open im Jahr 2008 führte sie auch zwölf Wochen lang die Weltrangliste an. An Linz hat sie nur die allerbesten Erinnerungen: „Es ist immer schön, an einen Ort zurückzukommen, an dem man bereits erfolgreich gewesen ist. Die Fans gehen in Linz super mit und sorgen für eine tolle Atmosphäre.“ Mit Azarenka, Ivanovic, Cibulkova und Safarova kann das mit 220.000 US-Dollar dotierte Turnier mit vier Spielerinnen aus den ersten 20 der Weltrangliste aufwarten. Derzeit komplettieren Julia Görges (GER/21), Yanina Wickmayer (BEL/25), Österreichs große Hoffnung Tamira Paszek (27) und Sabine Lisicki (GER/28) die Setzliste der Top 8. Nach aktuellem Stand der Dinge wäre Paszek damit zum ersten Mal in Linz gesetzt, trotzdem könnte sie gleich zum Auftakt auf so starke Gegnerinnen wie Sorana Cirstea (ROU/29), Daniela Hantuchova (SVK/34) oder Mona Barthel (GER/35) treffen. „Auch das zeigt, wie hervorragend das Turnier auch in diesem Jahr wieder besetzt ist. Ich bin mir jedoch sicher, dass Tamira in Linz noch einmal alle Kräfte mobilisieren wird, um die Saison mit einem positiven Ergebnis ausklingen zu lassen“, ist Sandra Reichel überzeugt. (Quelle: Presseaussendung)

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…