Zum Inhalt springen

LIEBE TENNISFAMILIE! FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR!

Ein Jahr geht zu Ende, das dem österreichischen Tennissport sehr viel Freude und Erfolg gebracht hat! ÖTV-Präsident Prof. Dr. Ernst Wolner (Bild) und das gesamte tennis austria-Team wünscht Euch allen schöne Weihnachten und einen guten Übergang ins neue Jahr!



Liebe TennisspielerInnen! Liebe Eltern! Liebe Trainer!
Liebe Funktionäre! Liebe Tennisfamilie!


Ich möchte den Jahreswechsel benützen, mich bei Ihnen allen für Ihre Aktivitäten im Sinne des österreichischen Tennis zu bedanken. Vergessen Sie nicht, unser Team beim Weltgruppenspiel gegen Russland in der Arena Nova in Wiener Neustadt lautstark zu unterstützen, drücken Sie unserem Fedcup-Team die Daumen am Weg zur Qualifikation für die Weltgruppe in Israel. Unterstützen Sie unsere jungen Spieler und Spielerinnen am Weg zur Weltspitze.

Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachten und ein Prosit Neujahr!

Ernst Wolner
ÖTV-Präsident

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.