Zum Inhalt springen

Turniere

Sieg für Leykina und Oberleitner im Colony Club

Die topgesetzte Polina Leykina holte beim Westwood-Christmas-Kat.1.-Turnier powered by wieninvest Group und WTV den Titel. Bei den Herren war Neil Oberleitner nicht zu schlagen.

Von links: Johannes Graski Colony Club; 2. Platz Einzel: Claudia Gasparovic, 1. Platz Doppel: Maria Zotova; 1. Platz Einzel und Doppel: Polina Leykina; 1. Platz Einzel und Doppel: Neil Oberleitner; 1. Platz Doppel: Christoph Lang; Christian Barkmann (Präsident WTV); Stefan Hirn (Oberschiedsrichter) ©Colony Club

Es war ein rundum gelungenes Event im Wiener Colony Club. Das Westwood-Christmas-Kat.1-Turnier powered by wieninvest Group, sorgte bei allen Beteiligten für Begeisterung. Johannes Graski zog dabei von Seiten des Colony Clubs eine mehr als erfreuliche Bilanz: „Es war wirklich ein tolles Turnier. Zum Jahresabschluss war das denke ich für alle Spieler und Spielerinnen nochmal etwas Besonderes hier bei uns zu spielen. Auch unsere Covid-19-Konzept ist super angekommen.“ Dieses Jahr fand das Event nämlich unter 2G-plus-Bedingungen statt, was für noch mehr Sicherheit bei den Spielern und Zuschauern sorgte. Insgesamt wurden unter den Spieler 7200 Euro an Preisgeld verteilt und sämtliche Partien per Live Stream übertragen. Die Erstplatzierten im Einzel durften sich hierbei zudem über Zahnbürsten der neuen Oral-B iO Series 9 freuen. Die Doppelsieger und jeweils Zweit- und Drittplatzierten im Einzel bekamen Sachpreise überreicht, die von der Firma Emberger gesponsert wurden. „Mit Oral-B und Emberger haben wir wirklich tolle Partner an unserer Seite. Die Preise waren ein voller Erfolg“, so Graski.

Leykina souverän
Im Laufe der Woche gab es durchgehend spannende und hochklassige Matches zu bestaunen, wobei bei den Damen Polina Leykina und bei den Herren Neil Oberleitner herausragten. Beide konnten ohne Satzverlust den Turniersieg einfahren. Im Finale ließ Leykina ihrer Gegnerin Claudia Gasparovic, die ebenfalls ein tolles Turnier spielte, keine Chance. Am Ende hieß das Ergebnis 6:1, 6:2. Auch Gasparovic konnte mit ihrer Turnierwoche aber zufrieden sein, hatte sie doch mit Nadja Ramskogler und Anna-Lena Ebster die an zwei und drei gesetzten Spielerinnen eliminieren können. Einen Tag vor ihrem Einzel-Triumph hatte sich Leykina mit ihrer Partnerin Maria Zotova auch schon den Doppel-Titel gesichert. Mit 7:5, 6:3 siegte die Paarung hierbei über Selina Pichler und Irina Dshandshgava.

Oberleitner nicht zu stoppen
Auch bei den Herren war spannendes Tennis geboten. Hierbei ragte vor allem Neil Oberleitner heraus, der sich auch den ersten Platz sichern konnte. Dabei stach vor allem sein Halbfinal-Sieg über den an Position acht gesetzten David Tomic heraus. Oberleitner, selbst an Nummer zwei gesetzt, gab kein einziges Game ab und triumphierte am Ende gar mit 6:0, 6:0. Dabei hatte auch Tomic bis dato ein tolles Turnier gespielt und bis zum Halbfinale keinen Satz abgegeben. Das Finale gegen den topgesetzten Lenny Hampel gewann Oberleitner schließlich kampflos. Das gleiche Szenario sollte sich im Doppel ereignen. Hier erreichte Oberleitner an der Seite von Christoph Lang das Finale. Auch dort erfolgte der Sieg kampflos, da Dominik und Tobias Wirlend nicht antreten konnten. Doch auch schon in den Partien auf dem Weg ins Finale hatten sich Oberleitner und Lang äußerst dominant präsentiert.

Toller Jahresabschluss
Am Ende war es ein schöner Abschluss des Tennisjahres 2021. „Dieses Event hat wirklich Spaß gemacht. Ich möchte mich auch bei allen bedanken, die hier an allen Ecken und Enden mitgewirkt haben. Sowohl unsere Sponsoren, als auch der WTV, die vielen Helfer, unsere Turnierleiterin Tamara Schandl, unser Oberschiedsrichter Stefan Hirn und noch viele mehr, haben tolle Arbeit geleistet“, so ein sichtlich zufriedener Graski.

Hier geht's zu den gesamten Turnierdaten und allen Ergebnissen

Die Einzel-Sieger Neil Oberleitner und Polina Leykina
Damen-Finalistin Claudia Gasparovic (links) und Siegerin Polina Leykina
Von links: Johannes Graski Colony Club, Oberschiedsrichter Stefan Hirn, Herren Sieger Neil Oberleitner, Finalist Lenny Hampel
Claudia Gasparovic (links) und Polina Leykina
Von links: Johannes Graski Colony Club, Damen-Finalistin Claudia Gasparovic, Damen-Siegerin Polina Leykina, WTV-Präsident Christian Barkmann, Oberschiedsrichter Stefan Hirn
Herren-Sieger Neil Oberleitner (links) und Finalist Lenny Hampel
Zweitplatziertes Doppelteam, Dominik Wirlend (links), Tobias Wirlend mit Oberschiedsrichter Stefan Hirn (sitzend)

Top Themen der Redaktion