WTA

Letzte Gastein-Wildcard an Neuwirth

Die beiden anderen Hauptfeld-Tickets waren an Flavia Pennetta und Lisa Maria Moser gegangen. Das Turnier startet am Sonntag mit der Qualifikation.

Turnierdirektorin Sandra Reichel hat sich die Entscheidung um die letzte Wildcard für das NÜRNBERGER Gastein Ladies nicht leicht gemacht. Noch am Donnerstag hatte Alize Cornet bei ihr angerufen und erklärt, sie sei jederzeit zur Abreise ins Gasteinertal bereit. Doch Reichel hat alle Für und Wider abgewogen und wollte prinzipiell ihrer Linie, junge Österreicherinnen zu forcieren, treu bleiben.

Junge Österreicherinnen vor Talentprobe
Nach einem Gedankenaustausch mit Turnierbotschafterin Judith Wiesner-Floimair ist die Entscheidung rasch gefallen. Die letzte Wildcard für das NÜRNBERGER Gastein Ladies erhält die ÖTV-Spielerin Yvonne Neuwirth. Zuvor hatte Sandra Reichel schon eine Wildcard an ÖTV-Nachwuchshoffnung Lisa Maria Moser fix vergeben. Zur Erinnerung: Im Vorjahr hatten sich Moser und Neuwirth um die letzte Wildcard duelliert, heuer kommen beide in den Genuss, sich beim Sommersport-Highlight im Salzburger Land vor heimischem Publikum zu präsentieren.

Reichel: "Neue Generation"
"Lisa Maria Moser und Yvonne Neuwirth repräsentieren die neue Generation im österreichischen Damentennis, und wir wollen den beiden die Chance geben, beim Heimturnier im Hauptbewerb ihr Können zu zeigen. Beide haben zuletzt gute Ergebnisse erzielt, sodass sie diese Chance durchaus verdienen", sagte Sandra Reichel.

Vier Österreicherinnen im Hauptfeld
Die Wienerin Yvonne Neuwirth, geboren am 4. August 1992, steht in der aktuellen WTA-Rangliste auf Nummer 302. Ihr Debüt im Hauptfeld eines WTA-Turniers gab sie 2012 beim NÜRNBERGER Gastein Ladies. Die Steirerin Lisa Maria Moser, geboren am 28. März 1991, hat im Juni 2013 beim ITF-Turnier in Scharm El-Scheich ihren ersten Titel gewonnen. Ihr aktueller Weltranglistenplatz ist 315. Mit Titelverteidigerin Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner sind noch zwei
weitere ÖTV-Spielerinnen im Gasteinertal im Einsatz.

Turnier-Link: Bad Gastein

Top Themen der Redaktion

ATP

Ein vielversprechender Auftakt

Dominic Thiem gewann im dritten Anlauf erstmals gegen den Argentinier Guido Pella und steht in der zweiten Runde der Australian Open in Melbourne.

ATP

Drei Niederlagen an Tag eins

Für Gerald Melzer, Andreas Haider-Maurer und Dennis Novak war der erste Auftritt bei den Australian Open 2018 der letzte. Dominic Thiem spielt am Dienstag gegen Guido Pella.

Wochenvorschau

15. - 21. Jänner 2018

Kalenderwoche 3: Wer? Wann? Wo?

Luka Mrsic zählt beim Sport-Hotel-Kurz Junior Classic in Oberpullendorf zu den Mitfavoriten.