Zum Inhalt springen

ATP

LESSIAK ZEIGT IN ALGERIEN AUF

Der Kärntner Christoph Lessiak (Jahrgang 86) bucht nach längerer Anlaufzeit die ersten Erfolge im Herrentennis: beim zweiten 10.000 Dollar Sand-Future von Algier kam er bis ins Viertelfinale, beim dritten - wieder in der algerischen Hauptstadt - steht er im Achtelfinale.

Als Qualifikant zweimal erfolgreich, siegte Christoph in der ersten Hauptrunde über einen tunesischen Qualifikanten, Youssuf Miled, 6:1, 6:1 und eliminierte dann den auf 8 gesetzten Rumänen Victor Anagnastopol (ATP 708) mit 7:6, 6:4.
Im Viertelfinale gegen den auf 3 gesetzten Deutschen Alexander Satschko, immerhin ATP 491, hielt sich der 19-jährige Kärntner beachtlich, auch wenn er mit 3:6, 5:7 unterlag.

Beim dritten Turnier der Future-Serie gewann Christoph - wieder als  Qualifikant - in der ersten Hauptrunde gegen den gleichfalls auf Platz 1497 im ATP-Ranking gereihten  Marokkaner Badr Bouarich 6:3, 7:6.

                                                                           fk

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. - 31. Oktober 2021

Kalenderwoche 43/2021: Wer? Wann? Wo?

Sieg beim Challenger in Bogota! Mehr als 500 ATP-Plätze ist Gerald Melzer während seiner Südamerika-Tour schon nach oben geklettert.

Gleichstellung im Sport

Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt das Sportministerium ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.