ITF

Lenny Hampel gewinnt das Future in Telfs

Der 20-jährige Staatsmeister aus Wien besiegt in einem spannenden Finale den Neufelder Pascal Brunner in drei Sätzen und holt den zweiten Titel in diesem Jahr.

Lenny Hampel spielt nach dem Staatsmeistertitel weiter in Hochform. ©GEPA-Pictures (2)

Die ITF-Future-Serie 2017 in Österreich hat in Telfs begonnen. Zum bereits 20. Mal traten (auch) junge, einheimische Profis im Tiroler Land an, die um 15.000 Euro Preisgeld und Punkte für die ATP-Weltrangliste spielten.

Staatsmeister Lenny Hampel, als Nummer 1 gesetzt, wurde der Favoritenrolle gerecht und holte den zweiten Future-Titel in diesem Jahr nach dem Sieg in Heraklion. Nach anfänglicher Mühe im Turnier, schlug der 20-Jährige Wiener im Semifinale den Italiener Andrea Pellegrini mit 6:3, 6:3, im Endspiel besiegte Hampel den bärenstarken Pascal Brunner mit 4:6, 6:4, 6:3. Der Neufelder hatte in Telfs nur die letzten zwei Sätze im Endspiel abgegeben.

Im Doppel-Finale unterlag Brunner mit seinem australischen Partner Gavin van Peperzeel dem Duo Huesler/Ollert (CH/D) 5:7. 5:7.

ERGEBNISSE TELFS

FUTURE-SERIE IN ÖSTERREICH

Pascal Brunner, (fast) mehr als ebenbürtig.

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wird wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV, gemeinsam mit dem WTV, ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.