Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Lea Haider-Maurer startet 2023 mit nationalem und internationalem Turniersieg

Die ÖTV-Nachwuchshoffnung triumphiert auch beim Tennis-Europe-U14-Jugendturnier in Oslo.

Lea Haider-Maurer jubelt in Norwegen über Platz 1 im Einzel und Platz 3 im Doppel. ©Instagram

Eben erst hatte Lea Haider-Maurer das erste Turnier beim BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2023 im UTC La Ville in Wien (1. bis 6. Jänner) für sich entschieden. Dem allerdings nicht genug: Nur wenige Tage später hat die so junge Burgenländerin nunmehr auch ihr erstes internationales Saisonturnier gewonnen, die Northern Vision Norwegian Open in der Oslo Tennisarena. Die gerade Zwölfjährige setzte sich beim Tennis-Europe-U14-Jugendevent der Kategorie 3 in Norwegens Hauptstadt Oslo, ausgetragen vom 7. bis zum 13. Jänner, gegen größtenteils ältere Konkurrenz die Krone auf – im Finale mit einem klaren 6:1, 6:2 über die Tschechin Veronika Navrátilová, mit international wohlbekanntem Nachnamen.

Wohlbekannt ist vor allem in Österreich aber auch der Nachname Haider-Maurer: Lea ist nämlich die Tochter der ehemaligen nationalen Größen Mario Haider-Maurer bzw. Kristin Haider-Maurer (Mädchenname Schüler) und die Nichte von Ex-ATP-Profi Andreas Haider-Maurer. Das Talent wurde Lea Haider-Maurer also sicherlich auch in die Wiege gelegt. In Oslo ließ sie dieses wieder mächtig aufblitzen: Als Topgesetzte zog sie zunächst mit drei Zweisatz-Erfolgen ins Semifinale ein, wo sie beim 6:4, 4:6, 6:4 über die Tschechin Laura Chlumska ihren einzigen Satzverlust im Turnierverlauf hinnehmen musste. Im Titelkampf gegen Navrátilová dominierte Haider-Maurer danach aber zur Gänze und schnappte sich souverän den Titel. Im Doppel kam sie zudem mit Anna Posch ins Halbfinale. Diese hatte im Einzel ihr Auftaktspiel gegen die Nummer zwei der Setzliste mit 4:6, 3:6 verloren.

Hier alle Ergebnisse des Tennis-Europe-U14-Jugendturniers in Oslo.

©Instagram

Ähnliche Nachrichten

Kids & JugendKaderlehrgänge ÖTV

U12-Leistungsschau in der Südstadt

Der Jahrgang 2010 hat in den letzten Tagen sein ganzes Können im ÖTV-Leistungszentrum präsentiert.

Top Themen der Redaktion