Zum Inhalt springen

ATP

LAGOS: RUCKELSHAUSEN HAUCHDÜNN AM FINALE VORBEI

Beim zweiten der beiden 15.000 U$+H Challenger in Lagos, erreichte der Afrika-Spezialist Richard Ruckelshausen (Bild) nach tollen Leistungen das Halbfinale und könnte damit die Top 600 der ATP-Rangliste knacken!

Zwei Punkte fehlten für Ruckelshausen zum zweiten Karriere-Finale
Im Halbfinale von Lagos, stand Richard Ruckelshausen kurz vor seinem zweiten Future-Finale, doch nach Gewinn des ersten Satzes mit 7/6, fehlten dem Wiener im zweiten Durchgang beim Stand von 5/5 im Tie-Break nur mehr zwei Punkte zum Sieg. Doch sein Gegner Alex Slabinsky (ATP 527) holte sich das Tie-Break und im drittten Satz fehlten Ruckelshausen dann die Kraftreserven. Der Brite Slabinsky siegte mit 6/7 7/6 6/1 und fr Ruckelshausen bleiben immerhin 9 ATP-Punkte und damit ein Sprung unter die Top 600 der ATP-Rangliste.

Ruckelshausen weiterhin der Mann für extreme Bedingungen

Viele Wochen verbrachte der Wiener Richard Ruckelshausen in diesem Jahr am afrikanischen Kontinent und fast alle seiner ATP-Punkte holte er auch bei dortigen Turnieren. Zum Saisonabschluss könnte Ruckelshausen sich noch ein schönes Weihnachtsgeschenk machen und zum zweiten Mal in seiner Karriere in ein Future-Finale einziehen. Nach dem Auftaktsieg über den an Nummer 2 gesetzten Holländer Antal van der Duim (ATP 407) und dem klaren 6/3 6/4 Erfolg über Danil Arsenov (RUS/ATP 799), fertigte der in Südafrika trainierende Ruckelshausen, den an 5 gesetzten Polen Blazej Koniusz (ATP 627) mit 6/4 6/1 ab. Im Halbfinale kommt es nun zum Duell mit dem Briten Alex Slabinsky (ATP 527).



bh

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.