Zum Inhalt springen

LAGOS: DREIMAL SEMIFINALE

In Lagos, Nigeria, fanden ein 25.000 Dollar-Challenger der Damen und ein 15.000 Dollar-Future der Herren auf Hartplatz statt. Eva Hoch im Doppel und Philipp Müllner im Einzel sowie im Doppel mit Herbert Wiltschnig erreichten das Halbfinale.

Hoch bestritt das Doppel des Damen-Challengers mit Zuzana Hejdova, der tschechischen Superliga-Spielerin von PostSV Wien. Die beiden besiegten zum Auftakt das Paar Nummer 4, Laurendon/Vanneste (FRA) 7:6, 6:1. Im Viertelfinale folgte ein 6:3, 7:6-Sieg über Lobbinger (BEL) / Polunina (UKR). Dann das Aus gegen Lisa Sabino (ITA) und Masa Zec_pesciric (SLO) mit 5:7, 0:6.
Im Damen-Einzel war in der ersten Hauptrunde Endstation: Hoch (WTA 695) verlor gegen die Französin Anais Laurendon (436) 1:6, 3:6 und die in der Qualifikation erfolgreiche Andrea Höfinger (909) unterlag Vojislava Lukic (SCG, 592) mit 6:4, 3:6, 4:6.
Nicole Rottmann, die noch kein WTA-Ranking hat, mußte sich in der zweiten Quali-Runde der Belgierin Davinia Lobbinger (808) in drei Sätzen geschlagen geben.

Müllner zweimal bis ins Halbfinale
Erfolgreichster Österreicher im Herren-Future war Philipp Müllner (ATP 569): der Kärntner siegte im Einzel, auf 6 gesetzt, über Daouda Ndiaye (SEN) 5:7, 6:2, 6:2, über Idan Mark (ISR, 1230) 7:5, 6:4 und im Viertelfinale über Rafael Arevalo-Gonzalez (771) aus El Salvador 6:3, 6:1. In der Vorschlussrunde unterlag er Valentin Sanon von der Elfenbeinküste (600) 3:6, 7:5, 4:6.
Leider früher als erwartet ausgeschieden ist Herbert Wiltschnig (als Nr. 434) auf 2 gesetzt: der zuletzt so erfolgreiche Routinier hatte in der zweiten Runde einen schlechten Tag erwischt und mußte sich dem Israeli Amir Weintraub (1161) mit 3:6, 6:4, 3:6 geschlagen geben.
Im Doppel waren die beiden Kärntner auf 4 gesetzt und kamen bis in die Vorschlussrunde. Zuerst 7:6, 6:4 gegen Kulick (Israel) / Dairo (Nigeria), dann 6:2, 6:2 gegen Weintraub/Hezi (ISR), im Semifinale 3:6, 7:6, 3:6 gegen Beecher/Hutchins (GBR).

fk

Top Themen der Redaktion

COVID-19Verbands-Info

Die Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.