Zum Inhalt springen

LA PAZ: JULIA DINHOF VERLIERT IM SEMIFINALE, PATRICIA HAAS IM FINALE

Das ITF-Kat. 2-Turnier in La Paz hätte Österreich mit zwei Turniersiegen beenden können, eine US-Amerikanerin hatte allerdings etwas dagegen: Julia Dinhof kam im Einzel bis ins Halbfinale, ihre Südstadt-Kollegin Patricia Haas (Bild) im Doppel bis ins Endspiel. Beide verloren gegen die gleiche Spielerin.

Österreicherinnen unterliegen Williams
(14.2.2010)
Keine Glücksgefühle für Österreichs Youngsters am Valentinstag: Beim Kat. 2-Turnier Condor de Plata Tournament im bolivianischen La Paz wurden Julia Dinhof im Semifinale von Caitlyn Williams, die danach das Finale erreichte, gestoppt. Dinhof unterlag "trotz einer starken kämpferischen Leistung" (ÖTV-Damen-Nationaltrainer Conny Gruber) der an Nummer 5 gesetzten US-Amerikanerin mit 5:7, 7:6(5), 3:6. Auch im Doppelfinale hatte Caitlyn Williams (mit Partnerin Annie Mullholland an ihrer Seite) die Finger im Spiel und verhinderte einen rotweißroten Turniersieg: Patricia Haas/Gaia Sanesi (AUT/ITA) unterlagen dem US-amerikanische Duo mit 6;1, 2:6, 4:10.


Dinhof im Semifinale, Haas im Finale
(13.2.2010)
Begonnen hatte die Saison nach einer Verletzungsserie für Julia Dinhof mit vielen Fragezeichen, beim Kat. 2-Turnier Condor de Plata Tournament im bolivianischen La Paz spielt die 15-jährige Wienerin derzeit dafür umso größer auf: Nach einem 7:5, 6:2-Sieg über die Nummer 8 des Turniers, Yuliana Vorobeva (RUS), steht die an Nummer 13 gesetzte Österreicherin bereits im Semifinale und trifft dort auf die an Nummer 5 gesetzte US-Amerikanerin Caitlyn Williams. ÖTV-Damen-Nationaltrainer Conny Gruber, der das kleine rotweißrote Team (Dinhof, Patricia Haas, Anna-Maria Heil, Michael Eibl) vor Ort betreut, war von der Leistung Dinhofs beeindruckt: "Julia hat bis jetzt sehr stark gespielt, aber auch kämpferisch überzeugt. Man kann sich vorstellen, wie schwierig die Bedingungen auf 3800 Meter sind und deswegen sind diese Erfolge hoch einzustufen. Patricia hat leider in der dritten Einze-Runde nach einem tollen Kampf unglücklich verloren, aber dafür im Doppel eine sehr starke Leistung geboten." Haas steht mit ihrer Partnerin Gaia Sanesi bereits im Endspiel, wo das an Nummer 3 gesetzte österreichisch-italienische Team auf Annie Mullholland/Caitlyn Williams (USA/2) treffen wird. Gruber: "Nach diesem Turnier geht es weiter nach Santiago. Hoffentlich klappt alles mit den Flügen, da es aufgrund der Erfolge unserer Spielerinnen unglaublich eng wird für uns."

WEITERE INFORMATIONEN

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.