Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Kufstein ist Tiroler Schülermeister

Die Gymnasiasten holten beim Tennisschulcup souverän den regionalen Titel und qualifizierten sich für das Bundesfinale.

Die Finalrunde der Tiroler Tennis Schulmeisterschaften Unterstufe (mixed) fand am 22. Mai 2017 bei strahlendem Sonnenschein beim TC Parkclub Igls statt. Für diesen Bewerb hatten sich nach den regional ausgetragenen Vorrunden folgende Schulmannschaften für die Finalrunde qualifiziert: BG/BRG Kufstein, Bischöfliches Gynmasium Paulinum Schwaz und NMS Steinach.Das BG/BRG Kufstein war eine Klasse für sich - die Jugendlichen konnten von den 14 Matches nur eine einzige Partie ganz knapp nicht für sich entscheiden. Nach einem langen Turniertag kürten sich die Schülerinnen und Schüler durch ihre hervorragenden Leistungen mit dem Landesmeistertitel und werden Tirol bei den Tennis Bundesmeisterschaften, die vom 18. bis 22. Juni 2017 in Wien stattfinden, vertreten.1.    Platz: BG/BRG Kufstein
2.    Platz: Bischöfliches Gymnasium Paulinum Schwaz
3.    Platz: NMS Steinach

Großer Dank gebührt dem TC Parkclub Igls für die gratis zur Verfügung gestellten Plätze; den betreuenden Lehrpersonen, die durch ihr Engagement den Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an diesem Bewerb ermöglichten; und schließlich dem Präsidenten des Tiroler Tennisverbandes, Dr. Walter Seidenbusch, der durch die  Anwesenheit am Turniertag und bei der Siegerehrung seine Wertschätzung den Sportlerinnen und Sportlern entgegenbrachte.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.

ITF

Verpatzter Start ins Tennisjahr

Barbara Haas (Bild) und Julia Grabher verloren ebenso in der ersten Quali-Runde für die Australian Open wie Jurij Rodionov und Sebastian Ofner.