Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Kostic und Wagner kämpften tapfer

Die U12-Masters-Sieger des ÖTV Jugend Circuit traten beim Ländervergleich "Tennis Kids Arena" in Prag für Österreich an.

Tamara Kostic (Altmannsdorfer TC/WTV) und Alexander Wagner (Sport- und Erholungsverein Union/NÖTV) wurden für den Masters-Sieg beim ÖTV Jugend Circuit mit einer Reise nach Prag belohnt. Die beiden 12-Jährigen starteten für Österreich beim Ländervergleich "Tennis Kids Arena", Gegner im 100 Jahre alten Traditionsklub waren die Slowakei und Gastgeber Tschechien. Der besondere Anreiz: Das Sieger-Duo wird im kommenden Jahr eine Woche kostenlos in der renommierten Mouratoglou Tennis Academy in Nizza trainieren dürfen.Nach den Singles gegen die Slowakei stand es 1:1. Kostic gewann gegen Ester Gonosova glatt mit 6:2, 6:4, Wagner gab beim 6:4, 3:6, 4:6 gegen Jakub Medved eine 3:0-Führung im dritten Satz aus der Hand.Gegen Tschechien musste sich Kostic nach drei Stunden Jolanta Libalova 4:6, 6:4, 4:6 geschlagen geben, Wagner unterlag Vojtech Vales 4:6, 1:6.Das Mixed um Platz zwei gegen die Slowakei ging knapp verloren, den Turniersieg holte das unantastbare Team aus Tschechien."Wir haben uns gut verkauft", sagte ÖTV-U12-Nationaltrainer Robert Maieritsch, der die beiden vor Ort betreute. "Solche Chancen bekommt man nicht so oft, dass man sich auf so hohem internationalen Niveau vergleichen kann. Es war eine sensationelle Veranstaltung und ein riesiges Erlebnis für die Kids."

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.