Zum Inhalt springen

ATP

KITZBÜHEL: COMEBACK VON JÜRGEN MELZER IN DER GAMSSTADT!

Erstmals seit seinem Finaleinzug 2008 wird Österreichs Nummer 1, Jürgen Melzer, 2013 am Center Court des Kitzbüheler Tennisclubs aufschlagen und somit in die Gamsstadt zurückkehren. Im Bild von links nach rechts: Claus Retschitzegger (bet-at-home.com), Philipp Kohlschreiber, Herbert Günther, Turnierdirektor Alex Antonitsch (Bet-at-home Cup) und ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb.



 bet-at-home Cup 2103


25. Jänner 2013

NEWS FÜR 2013.
Der Kitzbüheler Tennisclub lud die anwesende Sportpresse während der Hahnenkammwoche zu einem Pressegespräch des bet-at-home Cups 2013 ein. In gemütlichem Ambiente unterhielt man sich über die intensivierte Zusammenarbeit zwischen dem Österreichischen Tennisverband und dem Kitzbüheler Tennisclub (ÖTV Präsident Ronnie Leitgeb und KTC Präsident Herbert Günther), die Wichtigkeit der Veranstaltung für die Tourismusregion und die Stadt (Kitzbühel Tourismus Obfrau Signe Reisch und Bürgermeister Klaus Winkler), die tägliche Live-Übertragung auf Eurosport (Claus Retschitzegger, bet-at-home.com und Werner Starz, Eurosport) und die ersten beiden Fixstarter Jürgen Melzer und Philipp Kohlschreiber (Turnierdirektor Alex Antonitsch).

MELZER DABEI. Österreichs Nummer 1, Jürgen Melzer, wird 2013 am Center Court des Kitzbüheler Tennisclubs aufschlagen und somit nach seinem Finaleinzug 2008 wieder in die Gamsstadt zurückkehren. Melzer will auch das zweite heimische ATP-Turnier endlich für sich entscheiden, um danach mit 250 ATP-Punkten in der Tasche die Hartplatz-Saison zu starten. Neben Melzer gab Turnierdirektor Alex Antonitsch auch Deutschlands Nummer 1, den sympathischen Bayern Philipp Kohlschreiber, Kitzbühel Finalist 2012 und derzeitige Nummer 19 der Welt als zweiten Fixstarter bekannt. Kohlschreiber, der auch gerne privat in der Region urlaubt, war einer der Publikumslieblinge der letzten beiden Jahre und stand heuer bereits im Finale von Auckland. Somit werden in Kitzbühel die jeweils besten Spieler aus Österreich und Deutschland antreten.

LIVE AUF EUROSPORT. Der bet-at-home Cup Kitzbühel wird 2013 erstmals live und täglich auf Eurosport übertragen. Das Turnier gehört somit neben drei Grand Slam Events zu den ausgewählten Turnieren der ATP 250 Kategorie, die auf dem reichweitenstarken internationalen Sportsender täglich und live zu sehen sein werden. Die durch Eurosport gestärkte TV-Präsenz in Österreich, Deutschland und der Schweiz ist vor allem für die Sponsoren und Region von enormer Bedeutung. Der Titelsponsor bet-at-home.com deckt somit den kompletten deutschsprachigen Raum medial ab und die Sportstadt und Tourismusregion Kitzbühel transportiert die Marke „Kitzbühel“ einem noch größeren Publikum.

KOOPERATION MIT ÖTV. Durch die intensivierte Zusammenarbeit mit dem ÖTV, findet in der Turnierwoche vom 28. Juli – 3. August 2013 ein Generali ITN-Cup statt, und zusätzlich erhalten ÖTV-Mitglieder diverse Ermäßigungen und Ticket-Aktionen. Gemeinsam mit dem KTC wird man für das diesjährige Turnier eine Wild Card für den Einzel- und Doppel-Bewerb vergeben. Auch mit dem Tiroler Tennisverband verstärkt man die verschiedenen Nachwuchsaktivitäten während der Turnierwoche und die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Tennisverband wird weiterhin fortgeführt.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.