Zum Inhalt springen

ATP

KITZBÜHEL: AUCH KOUBEK IM DOPPEL OUT

Heute Mittag ist der letzte Österreicher bei den Generali Open presented by betandwin.com in Kitzbühel ausgeschieden: Stefan Koubek verlor im Doppel-Viertelfinale.

Gemeinsam mit Philipp Kohlschreiber (GER) hielt sich Stefan im ersten Satz gegen das auf 4 gesetzte Paar Leos Friedl (CZE) / Andrei Pavel (ROM) bis 4:4 gut; dann kam da entscheidende Break und mit 4:6, 1:6 fiel die Niederlage schließlich doch glatt aus.

Alles in allem haben wir in Kitzbühel schon bessere Zeiten, auch im Doppel, gesehen. Aber vergessen wir nicht, dass 4 Österreicher gegen Sandplatz-Weltklasse die zweite Runde ereichten, zwei das Achtelfinale. Die Erfolge von Oliver Marach gegen Tomas Zib (ATP 51) und Daniel Köllerer gegen Michal Tabara (111) waren beachtlich; der Sieg von Stefan Koubek über den Belgier Christophe Rochus hat bewiesen, dass es jetzt wieder bergauf geht. Und Jürgen Melzer hat wenigstens bei seinem ersten Kitzbühel-Erfolg gegen den Albtraum-Widersacher Dusan Vemic den "inneren Schweinehund" besiegt...

Das Programm des Generali Open sieht für heute ab 13.00 Uhr die Viertelfinal-Partien vor: Fernando Verdasco (ESP) - Victor Hanescu (ROM), Nicolas Massu (CHI) - Nicolas Lapentti (ECU), Gaston Gaudio (ARG) - Mikhail Youzhny (RUS) und Mariano Zabaleta (ARG) - Feliciano Lopez (ESP).

Top Themen der Redaktion