Zum Inhalt springen

ATP

Kitz-Wildcard für Dominic Thiem

Der Countdown zum 69. bet-at-home Cup in der Gamsstadt läuft. Einen Tag vor der offiziellen Auslosung (26. Juli, 19.00 Uhr) steht nun mit Dominic Thiem (Bild) auch die zweite Veranstalter-Wildcard für das Hauptfeld fest. Die erste hatte Andreas Haider-Maurer erhalten.


„Mit Dominic Thiem soll uns auch künftig eine enge Zusammenarbeit verbinden“, plant Turnierdirektor Alexander Antonitsch bereits für Jahre hinaus. „Wir unterstützen das heimische Tennistalent jetzt schon seit längerem mit Wildcards. Wenn er diese in der Zukunft nicht mehr benötigen sollte, wird Dominik dafür den bet-at-home Cup unterstützen.“ Dank dieser Veranstalter-Wildcard schlägt der 19-jährige Niederösterreicher von 28. Juli bis 3. August zum dritten Mal auf Kitzbüheler Sand auf.  Nach überstandener schwerer Darmentzündung, die Thiem wochenlang hemmte, fühlt sich der 19-Jährige nach einem souveränen Comeback mit Finaleinzug beim Future in Modena wieder körperlich fit und bereitet sich bereits seit Mittwoch in der Gamsstadt vor: „Ich freue mich schon unheimlich auf Kitzbühel und möchte mich bei den Veranstaltern für die Wildcard bedanken“, erklärt die aktuelle Nummer 286 der Welt.

haim_kohlschreiber

Auslosung am Freitag um 19:00 Uhr
Währenddessen laufen die Vorbereitungen in Kitzbühel auf Hochtouren. Die Auslosung in der Kitzbüheler Innenstadt wurde auf morgen, Freitag 19:00 Uhr, vorverlegt. Bei der Auslosung werden u .a. Dominic Thiem und die Nummer 1 des Turniers, Philipp Kohlschreiber anwesend sein. Auch Österreichs Tennisaushängeschild Jürgen Melzer wird morgen mit Frau Iveta, Bruder Gerald und den Eltern anreisen. Am Samstag startet das Turnier dann offiziell mit der Qualifikation, bei der die jungen Österreicher, darunter auch der einzige Lokalmatador des Turniers, Matthias Haim (links oben) mit einer Quali-Wildcard ausgestattet wurden. Damit ist der 15-jährige Kolsasser nicht nur einer der jüngsten Kitzbühel-Spieler aller Zeiten, sondern auch der einzige Tiroler, der im Rahmen des bet-at-home Cups aufschlagen wird. Den heutigen Vormittag nützte der junge Tiroler, um mit Philipp Kohlschreiber (rechts oben) zu trainieren. „Eine super Möglichkeit, die der bet-at-home Cup bietet. Matthias hatte eine unruhige Nacht, so groß war die Vorfreude auf die Einheit mit Philipp Kohlschreiber“, erklärt Haim-Trainer Daniel Huber. In der Qualifikation spielen neben dem 15-jährigen am Samstag u. a. auch die jungen Österreicher Lucas Miedler und Dominic Weidinger.

> Tickets aller Kategorien sind unter der Tickethotline 05356 / 73160, auf www.bet-at-home-cup.com sowie bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen erhältlich!

> bet-at-home Cup | WEBSITE

Top Themen der Redaktion

TurniereVerbands-Info

Startschuss zur ÖTV Challenge Series

Nach der Absage aller ATP-, WTA- und ITF-Turniere bis Ende Juli gibt der Tennisverband den österreichischen Spielern die Möglichkeit, Turniererfahrung zu sammeln. Gespielt wird seit Montag in Neudörfl, die Matches werden live gestreamt.

Allgemeine KlasseTurniere

Zweiter Meistertitel für Novak und Grabher

Im Finale der ADMIRAL Staatsmeisterschaften setzten sich die Favoriten durch: Novak besiegte Ofner nach einem sehenswertem Fight, Grabher schlug Kraus.

Allgemeine KlasseTurniere

Oberpullendorf hat sein Traumfinale

Bei den ADMIRAL Staatsmeisterschaften duellieren sich Dennis Novak und Sebastian Ofner um den Titel. Im Damen-Finale matchen sich Julia Grabher und Sinja Kraus.