Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Ein grandioses Turnierwochenende

Beim Kids-Kat.1-Turnier auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf matchten sich U9- und U10-Jährige aus allen Bundesländern. "Das Niveau hat mich positiv überrascht", sagt ÖTV-U10-Coach Martin Kondert.

Von 30. April bis 2. Mai 2021 ging auf der Anlage des TC Schwechat-Rannersdorf das erste Kids-Kat.1-Turnier über die Bühne. Unter strengen Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen machten die U9- und U10-Kinder während den drei anstrengenden Turniertagen die Sieger unter sich aus.

"Mit mehr als 110 Nennungen aus allen Bundesländern war das Feld sehr breit aufgestellt", sagt ÖTV-U10-Nationaltrainer Martin Kondert, der vom hohen Niveau angetan war. "Die Kids, vor allem die Zehner, sind teilweise schon sehr weit. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen. Hoffentlich können wir jetzt eine komplikationsfreie Sommersaison hinlegen."

Die Kids-Kat.1-Serie geht Mitte Juli in Stans in die zweite Runde, die besten 8 jeder Altersgruppe dürfen dann beim Masters in Schladming Mitte August an den Start gehen. Ebendort qualifizieren sich die U10-SiegerInnen und -FinalistInnen für das Finalturnier der "Kinder Tennis Trophy", die von 7. bis 10. November auf Mallorca in der Rafa Nadal Academy ausgetragen wird.

Da das Finalturnier 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, wird selbiges heuer von 2. bis 5. November nachgeholt. Für Österreich werden Melina Bäuchler (STTV), Mia Neumüller (NÖTV), Kian Kren (WTV) und Julian Reisner (BTV) nach Mallorca fliegen.

ERGEBNISSE SCHWECHAT-RANNERSDORF

KINDER TENNIS TROPHY

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Änderungen im Tennis ab 10. Juni

Die Welt des Sports ist in diesen herausfordernden Zeiten auf dem Weg zur Normalität. Die Verordnung des Gesundheitsministeriums wird mit 10. Juni novelliert, es kommt zu einigen Neuerungen.

Turniere

Eindrucksvolle Machtdemonstration

David Alten und Christoph Krenn haben ihre Vormachtstellung einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt - das Duo eroberte bei den Padel-Meisterschaften im Racketsportcenter Graz souverän den Titel.