Zum Inhalt springen

WTA

KHARKIV: W.O. FÜR PATRICIA MAYR

Nur eine Verletzung konnte sie stoppen: In der Ukraine musste Patricia Mayr (Bild) im Einzel und im Doppel aufgeben.

W.o. im Einzel und im Doppel
Im Viertelfinale (Einzel) bzw. im Semifinale (Doppel) war Endstation: Im Match gegen die Russin Natalia Orlova musste Patricia Mayr beim Stand von 6/2, 5/7, 0/3 aufgeben und trat danach mit ihrer Partnerin Irina Buryachok (UKR) auch nicht zum Doppel an.

Viertelfinale im Einzel, Semi im Doppel
Patricia Mayrs Erfolgslauf, der in der Vorwoche mit dem Viertelfinale in Bad Gastein seinen Höhepunkt erreicht hatte, geht weiter: Beim 25.000-Dollar-Turnier im ukrainischen Kharkiv steht die 21-jährige Tirolerin im Einzel bereits im Viertel- und im Doppelbewerb sogar schon im Semifinale. Als Nummer 2 gesetzt hatte sie in der ersten Runde mit der Russin Elizaveta Tochilovskaya beim 6/2, 6/4 kaum Probleme und musste sich erst im Achtelfinale richtig "strecken": Gegen Ana Timotic verlor sie den ersten Satz, fand dann aber wieder zu ihren Stärken - druckvolles Winkelspiel von der Grundlinie - zurück und besiegte die Serbin mit 5/7, 6/3, 6/1. In der Runde der letzten acht wartet nun die Russin Natalia Orlova, die es in der Vorwoche beim 10.000-Dollar-Turnier in Prokuploje (SRB) bis ins Semifinale geschafft hatte. Im Doppel ist Mayr mit ihrer Partnerin Irina Buryachok (UKR) bereits einen Schritt weiter: Gegen das ukrainische Qualifikanten-Duo Antoniychuk/Tsurenko, das in der ersten Runde die topgesetzten Russinnen Davydova/Kondratieva ausgeschaltet hatte, geht es um den Einzug ins Finale.

wowo
 

Top Themen der Redaktion

ITF

Die Bilanz der Spring Bowl 2021

Bei der 41. Auflage des hochkarätig besetzten Kategorie-2-Events im Rahmen der ITF World Tennis Tour waren leider keine Zuschauer zugelassen. Die sahen also nicht, dass für die jungen U18-Spielerinnen und -Spieler aus Österreich mehr möglich gewesen…

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.