Zum Inhalt springen

ATP

KASCHAU: PEYA BIS INS HALBFINALE

Beim 21.250 Euro Event in Kaschau (SVK) spielte sich Alexander Peya ohne Satzverlust bis ins Halbfinale wo er erst von der Nummer 1 gestoppt werden konnte.

In Runde zwei kam es zum Aufeinandertreffen zwischen Werner Eschauer und Alexander Peya, das Peya mit 6/2 6/4 für sich entscheiden konnten. Im Viertelfinale setzte er gleich noch Eins drauf und gewann gegen den WC-Spieler Lukas Lacko (SVK / ATP 347) locker mit 6/2 6/3. Im Semifinale scheiterte Peya dann nur knapp mit 3/6 5/7 an dem an 1 gesetzten Nicolas Devilder (FRA / ATP 166).

Rainer Eitzinger kam ebenfalls bis in Runde zwei, wurde aber nach hartem Kampf von Adrian Ungur (ROM / ATP 233) mit 3/6 7/5 4/6 gestoppt.

tp

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.