Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

27. Februar - 5. März 2017
Kalenderwoche 9: Wer? Wann? Wo?

Doppel-Ass Oliver Marach (Bild) und Rio-Triumphator Dominic Thiem halten in Acapulco die österreichischen Fahnen hoch. Gerald Melzer spielt das ATP-Turnier von Sao Paulo, Alex Peya und Philipp Oswald sind in Dubai im Einsatz.

HERREN

Alexander Peya (Doppel), Philipp Oswald (Doppel-Qualifikation)
Dubai (UAE), 27.2.-4.3.2017, 2.617.160 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Dominic Thiem (Einzel), Oliver Marach (Doppel)
Acapulco (MEX), 27.2.-4.3.2017, 1.469.745 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Gerald Melzer
Sao Paulo (BRA), 27.2.-5.3.2017, 520.285 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Jürgen Melzer (Einzel & Doppel), Sebastian Ofner (Einzel), Julian Knowle, Tristan-Samuel Weissborn (Doppel)
Wroclaw (POL), 27.2.-5.3.2017, 85.000 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Maximilian Neuchrist
Gatineau (CAN), 27.2.-5.3.2017, 25.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lucas Miedler
Vale do Lobo (POR), 27.2.-5.3.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Peter Goldsteiner (Qualifikation)
Hammamet (TUN), 27.2.-5.3.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Gibril Diarra
Antalya (TUR), 27.2.-5.3.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Michael Linzer
Orlando (USA), 27.2.-5.3.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN

Pia König
Antalya (TUR), 27.2.-5.3.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


Top Themen der Redaktion

COVID-19

Wie der Saisonbeginn aussehen könnte

eTennis und tennisnet.com führten die Online-Umfrage "Tennis nach der Corona-Krise" durch, an der sich mehr als 1000 Funktionäre und Trainer von mehr als 830 Vereinen beteiligten. Die Ergebnisse werden dem Sportminister übermittelt.

COVID-19

Bleib im Verein!

Sport Austria, ASVÖ, ASKÖ, SPORTUNION und die ÖTV-Landesverbände appellieren, Mitglied zu bleiben und damit mitzuhelfen, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs zu decken.

ATPWTA

Die Profi-Touren erwägen eine Saisonverlängerung

Die Tennissaison könnte aufgrund der Coronavirus-Pandemie später enden als geplant. ATP und WTA ziehen in Betracht, die Saison über den November hinaus zu verlängern. Kitzbühel wäre Ende Juli bereit.