Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 50: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege. Darunter Julia Grabher (Bild), die nach dem Doppel-Triumph in der Vorwoche bei einem Future in Kairo an gleicher Stelle ein 25.000-Dollar-Turnier bestreitet. Das Einzel ging in Ägyptens Hauptstadt vergangene Woche an Melanie Klaffner, die auch beim dieswöchigen Event zu den Titelkandidatinnen zählt. Bastian Trinker will seinen Siegeslauf in der Dominikanischen Republik fortsetzen.

HERREN

Bastian Trinker
Santo Domingo (DOM), 7.-13.12.2015, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Lukas Koncilia, Dominic Weidinger, Norbert Nagyi

Sharm El Sheikh (EGY), 7.-13.12.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Peter Goldsteiner
Doha (QAT), 7.-13.12.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lenny Hampel, Sebastian Ofner, David Pichler (Hauptfeld), Bernd Kößler, Christoph Lang (Qualifikation)
Antalya (TUR), 7.-13.12.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Melanie Klaffner, Julia Grabher, Kerstin Peckl
Kairo (EGY), 7.-13.12.2015, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Alena Weiß (Qualifikation)
Ortisei (ITA), 7.-13.12.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Natascha Bredl, Marlies Szupper
Antalya (TUR), 7.-13.12.2015, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…

Davis Cup

"Wir unterschätzen unsere Gegner nicht!"

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat bei einer Pressekonferenz in Innsbruck seine Einschätzung über die Gruppengegner Österreich und Deutschland abgegeben.