Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 5: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und um Turniersiege. Darunter Gerald Melzer (Bild), der nach seinem Quali-Auftritt bei den Australian Open in Melbourne in dieser Woche - wie auch Andreas Haider-Maurer - beim Challenger in Bucaramanga (Kolumbien) antritt. Sandra Klemenschits wärmt sich für darauffolgende Fed Cup-Woche in Budapest im französischen Andrezieux-Boutheon auf, wo es um insgesamt 25.000 Dollar geht.

HERREN

Alexander Peya (Mixed)
Melbourne (AUS), Australian Open, 19.1.-1.2.2015, 40 Mio A$, Hardcourt
» Turnier-Website

Andreas Haider-Maurer, Gerald Melzer
Bucaramanga (COL), 27.1.-1.2.2015, 50.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Dennis Novak
Kairo (EGY), 26.1.-1.2.2015, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

David Pichler (Qualifikation)
Nussloch (GER), 26.1.-1.2.2015, 15.000 Dollar, Teppich
» Turnier-Website

Michael Linzer
Kish (IRN), 26.1.-1.2.2015, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Maximilian Neuchrist, Gibril Diarra (Hauptfeld), Lucas Miedler (Qualifikation)
Antalya (TUR), 26.1.-1.2.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Sandra Klemenschits (Doppel)
Andrezieux-Boutheon (FRA), 26.1.-1.2.2015, 25.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Melanie Klaffner
Sharm El Sheikh (EGY), 26.1.-1.2.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Janina Toljan

Antalya (TUR), 26.1.-1.2.2015, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Mira Antonitsch
Guayaquil (ECU), 26.-31.1.2015, ITF Kat. 1, Sand
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

ATP

Der zehnte Streich

Dominic Thiem wärmte sich in Lyon bestens für die French Open auf - der 24-Jährige gewann im Finale gegen Simon und feierte den 10. Titel auf der ATP-Tour. Oliver Marach siegte im Doppel in Genf.

ATP

Am Sonntag beginnen die French Open

Österreich ist in Roland Garros im Einzel mit Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer (Bild) vertreten. Gerald und Jürgen Melzer, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Julia Grabher und Barbara Haas scheiterten in der Qualifikation.

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.