Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 5: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege. Darunter Oliver Marach (Bild), der mit einem Turniersieg in Chennai in die Saison startete und in dieser Woche mit Doppelpartner Fabrice Martin in Montpellier antritt. Alexander Peya, Philipp Oswald und Julian Knowle vertreten die rot-weiß-roten Farben in der bulgarischen Hauptstadt Sofia.

HERREN

Oliver Marach

Montpellier (FRA), 1.-7.2.2016, 520.070 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Alexander Peya, Philipp Oswald, Julian Knowle
Sofia (BUL), 1.-7.2.2016, 520.070 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Lukas Koncilia (Qualifikation)
Sharm El Sheikh (EGY), 1.-7.2.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Gibril Diarra
Hammamet (TUN), 1.-7.2.2016, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Lenny Hampel (Hauptfeld), Marcel Waloch (Qualifikation)
Antalya (TUR), 1.-7.2.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Lisa-Maria Moser
Sharm El Sheikh (EGY), 1.-7.2.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Julia Grabher, Karoline Kurz
Antalya (TUR), 1.-7.2.2016, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Gabriel Huber; Nina Geissler
Oberentfelden (SUI), 1.-6.2.2016, ITF Kat. 4, Teppich
» Turnier-Website

Gregor Lainer (Qualifikation)
Stettin (POL), 2.-7.2.2016, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website

Marko Vujic
Nairobi (KEN), 1.-6.2.2016, ITF Kat. 5, Sand
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

Die Top-Favoriten bleiben im Rennen

Bei den ADMIRAL ÖTV Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf stehen u.a. Dennis Novak, Jurij Rodionov und Julia Grabher im Viertelfinale. ORF Sport+ überträgt live.

Davis CupFed CupITF

Bitte warten! Das Finalturnier findet erst 2021 statt

Aufgrund der Corona-Pandemie entschloss sich der Weltverband, das für November geplante Event in Madrid um ein Jahr zu verschieben. Österreich ist davon betroffen. Auch die Damen müssen mehr als ein Jahr pausieren.

Turniere

Wer, wenn nicht er?

Der Weltranglisten-Dritte Dominic Thiem schlägt David Pichler in zwei Sätzen und triumphiert bei den Generali Pro Series in der Südstadt.