Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

30. Jänner bis 5. Februar 2017
Kalenderwoche 5: Wer? Wann? Wo?

Juniorenspieler Lukas Krainer bestreitet in Paraguay das zweite Turnier seiner Südamerika-Tour. Auf der Challenger-Tour, im französischen Quimper, tritt Jürgen Melzer im Einzel sowie im Doppel gemeinsam mit Julian Knowle an.

HERRENJürgen Melzer (Einzel & Doppel), Julian Knowle (Doppel)
Quimper (FRA), 30.1.-5.2.2017, 43.000 Euro, Hardcourt
» Turnier-WebsiteMaximilian Neuchrist, David Pichler
Aktobe (KAZ), 30.1.-5.2.2017, 25.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-WebsiteJurij Rodionov (Qualifikation)
Sharm El Sheikh (EGY), 30.1.-5.2.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-WebsiteGibril Diarra (Hauptfeld), Nenad Vladusic (Qualifikation)
Hammamet (TUN), 30.1.-5.2.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-WebsiteSebastian Ofner, Bernd Kößler (Hauptfeld), Kris Krawcewicz, Alexander Erler (Qualifikation)
Antalya (TUR), 30.1.-5.2.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website
DAMENMarlies Szupper
Kairo (EGY), 30.1.-5.2.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-WebsitePia König
Almaty (KAZ), 30.1.-5.2.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website
JUNIORENLukas Krainer
Lambare (PAR), 30.1.-4.2.2017, ITF Kat. 1, Sand
» Turnier-WebsiteNeil Oberleitner; Emily Meyer, Sinja Kraus
Oberentfelden (SUI), 30.1.-4.2.2017, ITF Kat. 4, Teppich
» Turnier-WebsiteLisa Marie Lausecker
Nairobi (KEN), 30.1.-4.2.2017, ITF Kat. 4, Sand
» Turnier-WebsiteMoritz Thiem; Arabella Koller
Tel Aviv (ISR), 30.1.-4.2.2017, ITF Kat. 5, Hardcourt
» Turnier-Website


Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.