Kalenderwoche 49: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und um Turniersiege. Darunter Lucas Miedler, der nach dem Doppel-Turniersieg (mit Tristan-Samuel Weissborn) in der Vorwoche ein weiteres Future-Turnier in der türkischen Mittelmeer-Stadt Antalya bestreitet. Wie Miedler im Quali-Finale: Südstadt-Trainingskollege Sebastian Ofner sowie Lenny Hampel. Von den österreichischen Top-600-SpielerInnen sind diese Woche "on Tour": Max Neuchrist (416), Michael Linzer (497) und Pascal Brunner (550) bei den Herren bzw. Pia König (WTA 403) bei den Damen.

HERREN

Michael Linzer
Santiago de los Caballeros (DOM), 1.-7.12.2014, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Pascal Brunner, Thomas Statzberger

Sharm El Sheikh (EGY), 1.-7.12.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Dominic Weidinger, Markus Sedletzky (beide Qualifikation)
Kish (IRN), 1.-7.12.2014, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Maximilian Neuchrist (Einzel), Mijo Miskic (Doppel)
Doha (QAT), 1.-7.12.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Sebastian Ofner, Lenny Hampel, Lucas Miedler (alle Qualifikation)
Antalya (TUR), 1.-7.12.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Pia König
Antalya (TUR), 1.-7.12.2014, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Ivana Horvat
Djibouti (DJI), 1.-7.12.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

JUNIOREN

Antonia Paleczek, Lisa Friess (Hauptfeld), Anna-Lena Neuwirth (Qualifikation)
Zagreb (CRO), 2.-6.12.2014, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

2. und 3. Februar 2018

Davis Cup gegen Weißrussland in St. Pölten

Erstmals spielt die Tennis-Nationalmannschaft in der niederösterreichischen Landeshauptstadt. Es sieht gut aus, dass Dominic Thiem mit von der Partie ist.

Wochenvorschau

20. - 26. November 2017

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Anna Gröss hat sich beim Junioren-Turnier in Marburg erfolgreich durch die Qualifikation gespielt.

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.