Zum Inhalt springen

Kalenderwoche 46: Wer? Wann? Wo?

Wo sind Österreichs Top-SpielerInnen zurzeit im Einsatz? In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und um Turniersiege: Maximilian Neuchrist in Amerika, Michael Linzer in Ecuador, Andreas Haider-Maurer in Finnland, Patricia Mayr-Achleitner (Bild) in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Janina Toljan in Ägypten etc.



HERREN


Maximilian Neuchrist
Champaign (USA), 11. - 16.11.2013, 50.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Michael Linzer
Guayaquil (ECU), 11. - 16.11.2013, 50.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Andreas Haider-Maurer; Sebastian Bader, Philipp Oswald (beide nur Doppel)
Helsinki (FIN), 11. - 16.11.2013, 42.500 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Lukas Weinhandl (Einzel-Qualifikation, Doppel)
Popayan (COL), 11. - 16.11.2013, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Bastian Trinker
Nikosia (CYP), 11. - 16.11.2013, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Tristan-Samuel Weissborn, Thomas Statzberger
Sharm El Sheik (EGY), 11. - 16.11.2013, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Marc Rath
Antalya (TUR), 11. - 16.11.2013, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

DAMEN

Patricia Mayr-Achleitner, Tamira Paszek, Lisa-Maria Moser; Sandra Klemenschits (nur Doppel)
Dubai (VAE), 11. - 16.11.2013, 75.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Janina Toljan
Sharm El Sheik (EGY), 11. - 16.11.2013, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Kerstin Peckl, Natasha Bredl, Anna-Maria Heil, Tina Schiechtl
Oujda (MOR), 11. - 16.11.2013, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website



JUNIOREN


Julia Grabher, Karoline Kurz
Bat Yam (ISR), 11. - 16.11.2013, ITF Kat. 3, Hardcourt
» Turnier-Website





 

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Facelifting für das Finalturnier

Die 18 Teams sollen von 25. 11. bis 5. 12. 2021 nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten spielen. Der ÖTV wartet gespannt auf die Bewerbungsunterlagen.

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler?

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen trotz Lockdowns vielleicht bald aufsperren könnten.