Zum Inhalt springen

Kalenderwoche 44: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und um Turniersiege. Darunter Alexander Peya (Bild), der in Paris-Bercy beim letzten Masters-1000-Turnier um eine Trendumkehr nach den zwei Erstrunden-Niederlagen in Wien und Valencia kämpft. Außerdem sind Dominic Thiem und Jürgen Melzer in Frankreichs Hauptstadt im Einsatz. Patricia Mayr-Achleitner braucht im chinesischen Ningbo ein gutes Ergebnis, um sich einen Startplatz im Hauptfeld der Australian Open 2015 zu sichern.

HERREN

Dominic Thiem (Einzel), Jürgen Melzer (Einzel und Doppel), Alexander Peya (Doppel)
Paris (FRA), 25.10.-2.11.2014, 3.452.415 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Gerald Melzer (Einzel), Oliver Marach, Philipp Oswald (Doppel)
Genf (SUI), 27.10.-2.11.2014, 64.000 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Martin Fischer (Einzel und Doppel)
Eckental (GER), 27.10.-2.11.2014, 35.000 Euro, Teppich
» Turnier-Website

Pascal Brunner
Heraklion (GRE), 27.10.-2.11.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Tristan-Samuel Weissborn, Peter Goldsteiner (Hauptfeld), Dennis Novak, Can Paul Gueven, Lenny Hampel (Qualifikation)
Antalya (TUR), 27.10.-2.11.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Patricia Mayr-Achleitner (Einzel und Doppel)
Ningbo (CHN), 25.10.-2.11.2014, 125.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Sandra Klemenschits (Doppel)
Nantes (FRA), 27.10.-2.11.2014, 50.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lisa-Maria Moser
Toronto (CAN), 27.10.-2.11.2014, 50.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Julia Grabher (Qualifikation)
Heraklion (GRE), 27.10.-2.11.2014, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Karoline Kurz
Santa Margherita Di Pula (ITA), 27.10.-2.11.2014, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Caroline Ilowska, Victoria Walter
Budapest (HUN), 27.10.-1.11.2014, ITF Kat. 4, Sand
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

ATP

Thiem gewinnt klar und scheidet aus

Der 25-jährige Niederösterreicher ließ dem Japaner Nishikori nur fünf Games, er beendet die ATP-Finals in London aber als Gruppendritter. Federer und Anderson stehen im Halbfinale.

ATP

Die ATP präsentierte ihren neuen Team-Bewerb

Ab Jänner 2020 rittern 24 Nationen in Australien an zehn Tagen um 750 ATP-Punkte und 15 Millionen US-Dollar. Für die Qualifikation wird die Weltranglistenposition des besten Spielers herangezogen.