Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

23. bis 29. Jänner 2017
Kalenderwoche 4: Wer? Wann? Wo?

Sebastian Ofner, auf Rang 289 Österreichs Nummer vier im Herren-Ranking, eröffnet die Saison mit einem Future in Antalya. Alex Peya ist in Melbourne noch im Mixed-Bewerb im Titelrennen. Toptalent Lukas Krainer spielt in Ecuador.

HERREN

Alexander Peya (Mixed)
Melbourne (AUS), Australian Open, 16.-29.1.2017, 36.000.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Julian Knowle, Tristan-Samuel Weissborn (Doppel)
Rennes (FRA), 24.-29.1.2017, 85.000 €, Hardcourt
» Turnier-Website

Maximilian Neuchrist, David Pichler

Aktobe (KAZ), 23.-29.1.2017, 25.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Gibril Diarra
Hammamet (TUN), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Sebastian Ofner (Hauptfeld), Alexander Erler (Qualifikation)
Antalya (TUR), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Bastian Trinker
Weston (USA), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Jurij Rodionov (Qualifikation)
Sharm El Sheikh (EGY), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Jonas Trinker (Qualifikation)
Manacor (ESP), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN

Marlies Szupper, Kerstin Peckl
Kairo (EGY), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Pia König
Almaty (KAZ), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Karoline Kurz
Antalya (TUR), 23.-29.1.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


JUNIOREN

Lukas Krainer
Ibarra (ECU), 23.-28.1.2017, ITF Kat. 1, Sand
» Turnier-Website

Lisa Marie Lausecker
Nairobi (KEN), 23.-28.1.2017, ITF Kat. 4, Sand
» Turnier-Website

Moritz Thiem; Arabella Koller
Ramat Gan (ISR), 23.-28.1.2017, ITF Kat. 5, Hardcourt
» Turnier-Website

Marko Vujic, Filip Misolic
Siroki Brijeg (BIH), 23.-29.1.2017, ITF Kat. 5, Teppich
» Turnier-Website



Top Themen der Redaktion

Österreichische Jugendmeisterschaften 2019 in Wels

Bis Samstag finden in Wels in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. Es nehmen rund 280 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler aus allen neun Landesverbänden teil.

BundesligaLigaVerbands-Info

Stellungnahme zu Änderungen im Spielmodus

Der ÖTV ist zuversichtlich, gemeinsam mit den Landesverbänden eine gute Lösung für die Zukunft der Bundesligen zu finden. Die Landesligen liegen im Verantwortungsbereich der jeweiligen Verbände.