Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 31: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege. Darunter Lenny Hampel (Bild), der nach bisher starken Auftritten auf der österreichischen Future-Tour in dieser Woche in Wels an den Start geht. Dominic Thiem kommt als Triumphator von Umag nach Gstaad, während Andreas Haider-Maurer in Hamburg ein Duell mit Rafael Nadal winkt.

HERREN

Andreas Haider-Maurer (Einzel), Alexander Peya (Doppel)
Hamburg (GER), 27.7.-2.8.2015, 1.407.960 Euro, Sand
» Turnier-Website

Dominic Thiem (Einzel), Oliver Marach, Julian Knowle, Philipp Oswald (Doppel)
Gstaad (SUI), 27.7.-2.8.2015, 494.310 Euro, Sand
» Turnier-Website

Dennis Novak (Einzel & Doppel)
Biella (ITA), 27.7.-2.8.2015, 42.500 Euro, Sand
» Turnier-Website

Bastian Trinker, Nicolas Reissig, Tristan-Samuel Weissborn, Peter Goldsteiner, Lukas Jastraunig, Sebastian Ofner, Lenny Hampel, Kris Krawcewicz, David Pichler, Dominik Wirlend, Gabriel Schmidt, Matthias Raubinger, Bernd Kößler
Wels (AUT), 27.7.-2.8.2015, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Nobert Nagyi (Qualifikation)
Sharm El Sheikh (EGY), 27.7.-2.8.2015, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Lisa-Maria Moser, Melanie Klaffner
Rom (ITA), 27.7.-2.8.2015, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Pia König
Horb (GER), 27.7.-2.8.2015, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Kerstin Peckl
Parnu (EST), 27.7.-2.8.2015, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Jurij Rodionov
Oberentfelden (SUI), 29.7.-2.8.2015, ITF Kat. 2, Sand
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

11. - 17. November 2019

Kalenderwoche 46: Wer? Wann? Wo?

David Pichler bestreitet im indischen Pune sein erstes Challenger-Turnier in dieser Saison.

Schubert und Zlatanovic schaffen das Double!

Seefeld in Tirol. Beim 2. Turnier des DAJOHA Wintercups powered by Zipfer, sicherten sich vergangenes Wochenende nun schon zum zweiten Mal in Folge die Salzburgerin Tijana Zlatanovic und der Tiroler Julian Schubert den Titel.

ATP

Ein perfekter Start in die World Tour Finals

Dominic Thiem lässt dem 103-fachen Turniersieger Roger Federer keine Chance und gewinnt nach einer Top-Leistung 7:5, 7:5. Nächster Gegner am Dienstag ist Novak Djokovic.