Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 27: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege. Darunter Julian Knowle, der in dieser Woche sein 14. Wimbledon-Turnier bestreitet und Teil einer österreichischen Doppel-Armada mit Alex Peya, Jürgen Melzer, Oliver Marach, Philipp Oswald und Andreas Haider-Maurer ist. Im Einzel ruhen Österreichs Hoffnungen neben Haider-Maurer und Qualifikantin Tamira Paszek vor allem auf Dominic Thiem. Auf Future-Ebene geht in dieser Woche in Seefeld ein weiteres 10.000-Dollar-Turnier in Szene.

HERREN

Dominic Thiem (Einzel), Andreas Haider-Maurer (Einzel und Doppel), Oliver Marach, Julian Knowle, Jürgen Melzer, Alexander Peya, Philipp Oswald (Doppel)
Wimbledon (GBR), 29.6.-12.7.2015, 26.500.000 Pfund, Rasen
» Turnier-Website

Maximilian Neuchrist, Lucas Miedler
Usti Nad Orlici (CZE), 29.6.-5.7.2015, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Dennis Novak
Zeeland (NED), 29.6.-5.7.2015, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Bastian Trinker, Matthias Haim, Lenny Hampel (Hauptfeld), Jurij Rodionov, Sebastian Stiefelmeyer, Thomas Statzberger (Qualifikation)
Seefeld (AUT), 29.6.-5.7.2015, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

DAMEN

Tamira Paszek
Wimbledon (GBR), 29.6.-12.7.2015, 26.500.000 Pfund, Rasen
» Turnier-Website

Barbara Haas (Hauptfeld), Julia Grabher (Qualifikation), Sandra Klemenschits (Doppel)
Stuttgart-Vaihingen (GER), 29.6.-5.7.2015, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Melanie Klaffner (Qualifikation)
Torun (POL), 29.6.-5.7.2015, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Pia König
Zeeland (NED), 29.6.-5.7.2015, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Gregor Ramskogler, Carolina Ilowska, Anna-Lena Neuwirth, Livia Kraus (Hauptfeld), Jakob Aichhorn (Qualifikation)
Bruchköbel (GER), 30.6.-5.7.2015, ITF Kat. 4, Sand
» Turnier-Website

Simon Fiala
Kiew (UKR), 30.6.-5.7.2015, ITF Kat. 5, Hardcourt
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.