Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

3. - 9. April 2017
Kalenderwoche 14: Wer? Wann? Wo?

Während sich Österreichs Davis-Cup-Team mit Weißrussland misst, kämpfen Zukunftshoffnungen wie Barbara Haas, Julia Grabher, Lenny Hampel oder David Pichler (Bild) auch in dieser Woche rund um den Erdball um Weltranglistenpunkte.

HERREN

Philipp Oswald, Tristan-Samuel Weissborn
Sophia Antipolis (FRA), 3.-9.4.2017, 64.000 Euro, Sand
» Turnier-Website

Oliver Marach (Einzel & Doppel), Martin Slanar (Doppel)
Panama City (PAN), 3.-8.4.2017, 50.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Michael Linzer
Santa Margherita di Pula (ITA), 3.-9.4.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

David Pichler

Sharm El Sheikh (EGY), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lenny Hampel
(Hauptfeld), Kris Krawcewicz (Qualifikation)
Doha (QAT), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Peter Goldsteiner, Thomas Statzberger (Hauptfeld), Dennis Novak (Qualifikation)
Antalya (TUR), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN

Julia Grabher
Santa Margherita di Pula (ITA), 3.-9.4.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Barbara Haas
Jackson (USA), 3.-9.4.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Melanie Klaffner
Sharm El Sheikh (EGY), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Kerstin Peckl, Christina Wolfgruber (Qualifikation)
Hammamet (TUN), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Elba Kasum
(Qualifikation)
Tucepi (CRO), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

 

JUNIOREN

Lisa Marie Lausecker
Marsa (MLT), 3.-8.4.2017, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website



Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

Das Masters steigt am Bodensee

Österreichs Elite im Rollstuhltennis gastiert von 19. bis 21. Oktober in der Tennishalle Hard. Erstmals in der Geschichte des Bank Austria & Card Complete Austrian Masters wird das Saisonhighlight im Westen ausgetragen.

ÖTV Events

Top-ÖTV-Fortbildung in Rif

Johannes Landlinger und Harald Mair gestalteten ein überaus abwechslungsreiches Programm für 120 TeilnehmerInnen. Star-Vortragender war Carl Maes, der langjährige Trainer von Kim Clijsters.