Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

3. - 9. April 2017
Kalenderwoche 14: Wer? Wann? Wo?

Während sich Österreichs Davis-Cup-Team mit Weißrussland misst, kämpfen Zukunftshoffnungen wie Barbara Haas, Julia Grabher, Lenny Hampel oder David Pichler (Bild) auch in dieser Woche rund um den Erdball um Weltranglistenpunkte.

HERREN

Philipp Oswald, Tristan-Samuel Weissborn
Sophia Antipolis (FRA), 3.-9.4.2017, 64.000 Euro, Sand
» Turnier-Website

Oliver Marach (Einzel & Doppel), Martin Slanar (Doppel)
Panama City (PAN), 3.-8.4.2017, 50.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Michael Linzer
Santa Margherita di Pula (ITA), 3.-9.4.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

David Pichler

Sharm El Sheikh (EGY), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lenny Hampel
(Hauptfeld), Kris Krawcewicz (Qualifikation)
Doha (QAT), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Peter Goldsteiner, Thomas Statzberger (Hauptfeld), Dennis Novak (Qualifikation)
Antalya (TUR), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN

Julia Grabher
Santa Margherita di Pula (ITA), 3.-9.4.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Barbara Haas
Jackson (USA), 3.-9.4.2017, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Melanie Klaffner
Sharm El Sheikh (EGY), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Kerstin Peckl, Christina Wolfgruber (Qualifikation)
Hammamet (TUN), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Elba Kasum
(Qualifikation)
Tucepi (CRO), 3.-9.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

 

JUNIOREN

Lisa Marie Lausecker
Marsa (MLT), 3.-8.4.2017, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website



Top Themen der Redaktion

Österreichische Jugendmeisterschaften 2019 in Wels

Am Samstag wurden in Wels die Titel in den Altersklassen U12, U14 und U16 vergeben. Insgesamt waren mehr als 280 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler aus allen neun Landesverbänden am Start.

BundesligaLigaVerbands-Info

Stellungnahme zu Änderungen im Spielmodus

Der ÖTV ist zuversichtlich, gemeinsam mit den Landesverbänden eine gute Lösung für die Zukunft der Bundesligen zu finden. Die Landesligen liegen im Verantwortungsbereich der jeweiligen Verbände.