Zum Inhalt springen

Kalenderwoche 14: Wer? Wann? Wo?

Wo sind Österreichs Top-SpielerInnen zurzeit im Einsatz? In dieser Turnierwoche (KW 14) kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege: Andreas Haider-Maurer, Martin Fischer (Bild) und Philipp Oswald in Frankreich, Tamira Paszek und Patricia Mayr-Achleitner in Amerika, Nicole Rottmann in Mexiko etc.

HERREN

ANDREAS HAIDER-MAURER, MARTIN FISCHER, PHILIPP OSWALD
Saint-Brieuc (FRA), 1.4. - 7.4.2013, 30.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Websitehttp://www.opensaintbrieuc.com/

DANIEL GEIBHeraklion (GRE), 1.4. - 7.4.2013, 10.000 Dollar, Hardcourt» Turnier-Website


GIBRIL DIARRA
Kairo (EGY), 1.4. - 7.4.2013, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN


TAMIRA PASZEK
Charleston (USA), 1.4. - 7.4.2013, 795.707 Dollar, Sand
» Turnier-Websitehttp://www.wtatennis.com/tournaments/tournamentId/738/title/family-circle-cup

NICOLE ROTTMANN
Monterrey (MEX), 1.4. -7.4.2013, 235.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

PATRICIA MAYR-ACHLEITNER
Jackson (USA), 1.4. - 7.4.2013, 25.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

CAN PAUL GUEVEN, MATTHIAS HAIM, MARCO PROCHAZKA, LENNY HAMPEL, MIRA ANTONITSCH
San Michel (MLT), 1.4. - 7.4.2013, ITF Kat. 5, Hardcourt
» Turnier-Website

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

Zweiter Meistertitel für Novak und Grabher

Im Finale der ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf setzten sich die Favoriten durch: Dennis Novak besiegte Sebastian Ofner nach einem sehenswertem Fight, Julia Grabher reichte gegen Sinja Kraus eine durchschnittliche...

Allgemeine KlasseTurniere

Oberpullendorf hat sein Traumfinale

Bei den ADMIRAL Österreichischen Tennis-Staatsmeisterschaften duellieren sich am Samstag die Nr. 1, Dennis Novak, und Sebastian Ofner, die Nr. 2, um den Titel. Im Damen-Finale matchen sich ab 10 Uhr Julia Grabher und Sinja Kraus. ORF Sport +...

Davis CupFed CupITF

Bitte warten! Das Finalturnier findet erst 2021 statt

Aufgrund der Corona-Pandemie entschloss sich der Weltverband, das für November geplante Event in Madrid um ein Jahr zu verschieben. Österreich ist davon betroffen. Auch die Damen müssen mehr als ein Jahr pausieren.