Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

27. März - 2. April 2017
Kalenderwoche 13: Wer? Wann? Wo?

Mira Antonitsch (Bild) feierte vergangene Woche im Doppel von Heraklion ihren ersten Saisontitel, den dritten insgesamt. Nun soll das erste Einzel-Finale 2017 folgen. Alex Peya hat es in Miami in die zweite Turnierwoche geschafft, Gerald Melzer spielt ein Challenger-Event in Frankreich.

HERREN

Alexander Peya (Doppel)
Miami (USA), 20.3.-2.4.2017, 7.375.695 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Gerald Melzer (Einzel), Julian Knowle (Doppel)
St. Brieuc (FRA), 27.3.-2.4.2017, 43.000 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Michael Linzer, Pascal Brunner, Thomas Statzberger (Hauptfeld), Markus Sedletzky (Qualifikation)
Opatija (CRO), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Sebastian Ofner, Lenny Hampel
Heraklion (GRE), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lucas Miedler
Lissabon (POR), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website


DAMEN

Tamira Paszek
Croissy-Beaubourg (FRA), 27.3.-2.4.2017, 60.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Melanie Klaffner
Sharm El Sheikh (EGY), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Mira Antonitsch
Heraklion (GRE), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Marlies Szupper
Obidos (GRE), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Teppich
» Turnier-Website

Pia König
Hammamet (TUN), 27.3.-2.4.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


JUNIOREN

Jurij Rodionov, Gabriel Huber (Hauptfeld), Filip Misolic, Marko Vujic (Qualifikation)
Vrsar (CRO), 28.3.-2.4.2017, ITF Kat. 1, Sand
» Turnier-Website

Moritz Thiem, Leon C Roider, Mario Stino; Arabella Koller
Antalya (TUR), 27.3.-2.4.2017, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website

Neil Oberleitner
Doha (QAT), 27.3.-1.4.2017, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website



Top Themen der Redaktion

Davis Cup

1. und 2. Februar 2019

Es ist fix: Dominic Thiem spielt gegen Chile

Im Schloss Mirabell wurde verkündet, dass die Nr. 1 dem Team in Salzburg zur Verfügung stehen wird. Der Vorverkauf für das Daviscup-Weltgruppen-Duell ist sehr gut angelaufen.

ATP

Roger Federer war eine Klasse für sich

Dominic Thiem verliert bei den ATP-Finals in London auch die zweite Partie, die Lichtgestalt aus der Schweiz siegt klar 6:2, 6:3. Der Österreicher hat nur noch theoretische Chancen aufs Halbfinale.

ATP

Marach/Pavic - einfach Weltklasse

Das steirisch-kroatische Duo wurde bei den ATP-Finals in London als bestes Doppel des Jahres ausgezeichnet, anschließend gewannen die beiden das Auftaktmatch souverän.