Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 13: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege. Darunter Österreichs Parade-Doppelspielerin Sandra Klemenschits (Bild), die zwei Wochen vor der Fed-Cup-Woche in Ägypten bei einem Challenger-Event in Frankreich antritt. Auch Team-Kollegin Julia Grabher (Hammamet, Tunesien) ist im Einsatz. Dominic Thiem und Alexander Peya haben es in Miami in die zweite Turnierwoche geschafft, während Lucas Miedler bei einem Challenger in Israel um einen Hauptfeld-Platz kämpft.

HERREN

Dominic Thiem (Einzel), Alexander Peya (Doppel)
Miami (USA), 21.3.-3.4.2016, 7.037.595 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lucas Miedler (Qualifikation & Doppel), Philipp Oswald (Doppel)
Raanana (ISR), 29.3.-3.4.2016, 125.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Tristan-Samuel Weissborn (Doppel)
St. Brieuc (FRA), 29.3.-4.4.2016, 42.500 Euro, Hardcourt
» Turnier-Website

Bernd Kößler
Manama (BHR), 28.3.-3.4.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Gibril Diarra

Hammamet (TUN), 28.3.-3.4.2016, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Sebastian Ofner, David Pichler
Antalya (TUN), 28.3.-3.4.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Sandra Klemenschits (Doppel)
Croissy-Beaubourg (FRA), 28.3.-3.4.2016, 50.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Ivana Horvat

Manama (BHR), 28.3.-3.4.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Julia Grabher
Hammamet (TUN), 28.3.-3.4.2016, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Neil Oberleitner
Doha (QAT), 28.3.-2.4.2016, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website

Moritz Thiem (Hauptfeld), Mario Stino; Selina Pichler, Elena Griessner (Qualifikation)
Antalya (TUR), 28.3.-3.4.2016, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website

Lisa Marie Lausecker
Port of Spain (TRT), 28.3.-2.4.2016, ITF Kat. 4, Hardcourt
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

ATP

Hohe Auszeichnung für Herwig Straka

Der Turnierdirektor der Erste Bank Open in Wien und Veranstalter der Daviscup-Heimspiele, wurde in das dreiköpfige ATP-Board of Directors gewählt, das alle Entscheidungen trifft.