Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

13. - 19. März 2017
Kalenderwoche 11: Wer? Wann? Wo?

Hallen-Staatsmeister Lucas Miedler (Bild) will seinen Aufwärtstrend bei der portugiesischen Future-Serie auch in der neuen Turnierwoche fortsetzen. Dominic Thiem hat es in Indian Wells souverän in die zweite Turnierwoche geschafft.

HERREN

Dominic Thiem
Indian Wells (USA), 9.-19.3.2017, 7.913.405 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Alexander Peya, Oliver Marach

Irving (USA), 14.-19.3.2017, 150.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Maximilian Neuchrist
(Qualifikation)
Drummondville (CAN), 14.-19.3.2017, 75.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Tristan-Samuel Weissborn (Doppel)
Shenzhen (CHN), 13.-19.3.2017, 75.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Pascal Brunner, Jurij Rodionov, Fabian Gruber, Alexander Schager (Qualifikation)
Porec (CRO), 13.-19.3.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Sebastian Ofner, Lenny Hampel, David Pichler (Hauptfeld), Jonas Trinker (Qualifikation)
Heraklion (GRE), 13.-19.3.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Bernd Kößler (Qualifikation)
Sharm El Sheikh (EGY), 13.-19.3.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Lucas Miedler

Loule (POR), 13.-19.3.2017, 15.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Peter Goldsteiner (Hauptfeld), Dominic Weidinger, Thomas Statzberger (Qualifikation)
Antalya (TUR), 13.-19.3.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


DAMEN

Ema Vasic, Alena Weiß, Caroline Ilowska (Qualifikation)
Heraklion (GRE), 13.-19.3.2017, 15.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Hans Kary!

58 Daviscup-Partien, acht österreichische Staatsmeistertitel und international erfolgreich: Die Tennis-Legende aus Kärnten feiert am Samstag den 70. Geburtstag.

Wochenvorschau

18. - 24. Februar 2019

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn zählt zum ÖTV-"Doppelquartett" beim ATP-Turnier von Marseille.

ÖTV Events

Lucas Miedler ist Hallenmeister 2019

Der 22-Jährige setzte sich in Wolfsberg gegen Jurij Rodionov im Finale mit 6:3, 6:7, 6:3 durch. Bei den Damen gewann die routinierte Betina Stummer gegen die 18-jährige Arabella Koller.