Zum Inhalt springen

Wochenvorschau

Kalenderwoche 1: Wer? Wann? Wo?

In dieser Turnierwoche kämpfen Österreichs SpielerInnen erneut weltweit um Punkte für die Weltrangliste und Turniersiege. Darunter Julian Knowle (Bild), der in Doha, der Hauptstadt Katars, in seine 22. Profi-Saison startet. Österreichs Doppel-Riege ist in der ersten Turnierwoche außerdem durch Alex Peya (ebenfalls Doha), Philipp Oswald und Oliver Marach (beide Chennai) vertreten. Die besten Einzelspieler des Landes beginnen in Brisbane (Dominic Thiem) bzw. Auckland (Tamira Paszek).

HERREN

Alexander Peya, Julian Knowle
Doha (QAT), 4.-9.1.2016, 1.283.855 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Philipp Oswald, Oliver Marach
Chennai (IND), 4.-10.1.2016, 482.085 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Dominic Thiem
Brisbane (AUS), 1.-10.1.2016, 461.330 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Bastian Trinker

Noumea (Neukaledonien, FRA), 4.-9.1.2016, 75.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Dennis Novak
Happy Valley (AUS), 4.-10.1.2016, 75.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Michael Linzer, Maximilian Neuchrist
Bangkok (THA), 4.-10.1.2016, 50.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Gerald Melzer
Mendoza (ARG), 5.-10.1.2016, 50.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

Stefan Kraberger (Qualifikation)
Antalya (TUR), 4.-10.1.2016, 10.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

DAMEN

Tamira Paszek
Auckland (NZL), 4.-9.1.2016, 250.000 Dollar, Hardcourt
» Turnier-Website

Julia Grabher, Ivana Horvat
Antalya (TUR), 4.-10.1.2016, 10.000 Dollar, Sand
» Turnier-Website

JUNIOREN

Jurij Rodionov, Gregor Ramskogler, Jakob Aichhorn; Mira Antonitsch
Senec (SVK), 4.-10.1.2016, ITF Kat. 2, Teppich
» Turnier-Website

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Tolle Leistungen der U10 in Nizza

ÖTV-U10-Nationaltrainer Martin Kondert begleitete vier Youngsters zur „Kinder+Sport Tennis Trophy“ nach Frankreich, drei erreichten das Viertelfinale, Anna Richtar eroberte den Siegerpokal.

ÖTV Events

Das Masters steigt am Bodensee

Österreichs Elite im Rollstuhltennis gastiert von 19. bis 21. Oktober in der Tennishalle Hard. Erstmals in der Geschichte des Bank Austria & Card Complete Austrian Masters wird das Saisonhighlight im Westen ausgetragen.