Zum Inhalt springen

JURA SENIORS TENNIS TROPHY/8. TURNIER: ÖSTERREICHS SENIOREN-TENNIS-ELITE SAMMELT PUNKTE IN KLOSTERNEUBURG

Auf der Anlage des 1. KTV gab es für Österreichs Senioren-Tennis-Elite die vorletzte Gelegenheit, um sich fürs Masters Ende September zu qualifizieren.


WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE HIER

 
Die SiegerInnen 2010
(30.8.2010)

Damen 35: Karin Hartmann
Damen 45: Regina Bano
Damen 55: Elisabeth Ötsch
Herren 35: Thiemo Maier
Herren 40: Manfred Hundstorfer
Herren 45: Franz Mayrhuber
Herren 50: Karl Pansy
Herren 55: Alexander Haupt-Buchenrode
Herren 60: Karl Hofmeister
Herren 65 Helmut Mayerhofer
Herren 70: Helmut Rauscher

„Ein wunderschöner Club“

(23.8.2010)
Dass Senioren in Klosterneuburg gerne Gas geben, hat spätestens im Vorjahr das Herren 35-Team des 1. KTV beeindruckend bewiesen: Vor fünf Jahren in der Kreisliga A begonnen und dann den „Lauf“ durch die Landesliga B, die Landesliga A bis in die Bundesliga gestartet, wo Thomas Schießling, Rainer Falenti & Co gleich Meister geworden sind. 2010 werden beim 8. Turnier der diesjährigen Jura Seniors Tennis Trophy in Klosterneuburg (25.-29.8.) aber auch Nicht-KTVler ein spezielles Speed-„Doping“ im wahrsten Sinn des Wortes am eigenen Leib zu spüren bekommen.  „Der 1. KTV“, so Turnierleiterin Angeliga Pokorny, „ist wunderschöner Club mit zehn Freiplätzen, mitten in der Au gelegen. Man hat dort den Vorteil, dass gleich nebenan das „Happyland“ mit weiteren zehn Plätzen liegt, sodass man dorthin ausweichen kann, wenn sich sehr viele Teilnehmer für das Turnier angemeldet haben.“ Und was hat all das mit Speed und „Doping“ zu tun? Pokorny: „Der einzige Nachteil des KTV im Sommer ist die Gelsenplage, da diese lästigen Insekten immer wieder aus der Au zu uns kommen. Vielleicht ist das mit ein Grund, weshalb die SpielerInnen hier am Platz immer so flott unterwegs sind ...“


Jura Seniors Tennis Trophy 2010

8. Turnier: 25. bis 29. August 2010
Veranstalter: 1. Klosterneuburger TV
Adresse: 1. Klosterneuburger TV, In der Au, 3500 Klosterneuburg
Tel.: +43 (0) 2243/21808
Anlage: 10 Plätze mit Flutlicht, nettes kleines Clubhaus mit Terrasse, Platzmeisterhaus

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.