Zum Inhalt springen

JUNIOR-DAVISCUP: SIEG ÜBER ITALIEN!

Großartig - unsere U 16-Auswahl steht im Europafinale des Junior Daviscups! In Le Touquet (FRA) siegte Österreich über die topgesetzten Italiener 3:0!

ÖTV-Coach Thomas Tunner berichtet von zwei ungemein harten Dreisatz-Kämpfen im Einzel über mehr als je zweieinhalb Stunden: "Michael Linzer hat gegen Matteo Trevisan 4:6, 6:3, 6:2 gewonnen. Mathias Feitsch gab gegen Thomas Fabbiano auch den ersten Satz mit 4:6 ab, dann 6:4 und im dritten lag er 3:5 zurück. Fightete erfolgreich, spielte sein Maximum und verwandelte den vierten Matchball zum 7:5! Da sieht man wieder, was positive Stimmung bewirkt; meine Spieler sind so gut drauf, dass sie einfach nicht verlieren konnten..."
Im Doppel blieben Feitsch und Pascal Brunner (NÖTV) gegen Trevisan/Volpini mit 6:2, 4:6, 6:4 erfolgreich.

Finalgegner ist Frankreich. Die Gastgeber siegten über Tschechien, das daheim die Vorrunde vor Österreich gewonnen hatte, 2:1. 

Klar ist schon jetzt, dass Österreich als einer der Europa-Vertreter an der weltweiten Endrunde des Junior-Daviscups teilnehmen kann.

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoKids & Jugend

Go West - Jürgen Melzer wieder on Tour

Nach der Steiermark stattete der ÖTV-Sportdirektor den Leistungszentren in Tirol und Vorarlberg einen Besuch ab, wo die Nachwuchsspieler von einem Weltklassespieler lernen konnten.

COVID-19Verbands-Info

Offener Brief der ÖTV-Spitze

Präsident Magnus Brunner und die neun LandespräsidentInnen wenden sich an die Minister Kogler und Anschober - es gibt ausgezeichnete Argumente für die Öffnung der Tennishallen.

COVID-19

Sport-Gipfel mit Ministern am Freitag

Sportminister Kogler und Gesundheitsminister Anschober beraten mit Vertretern des organisierten Sports über die Zukunft des Amateur- und Freizeitsports.