ITF

Julia Grabher gewinnt in Hammamet

Die Vorarlbergerin gab beim ITF-10.000er in Tunesien keinen einzigen Satz ab und feierte den ersten Titelgewinn 2016. In der Weltrangliste nähert sich die 19-Jährige den Top-400.

Nach vier Semifinal-Niederlagen im Jahr 2016 zog Julia Grabher beim ITF-Turnier in Hammamet ins Finale ein, wo die als Nr. 2 gesetzte Vorarlbergerin die Ungarin Vanda Lukacs (Nr. 5) mit 6:3, 6:3 besiegte. Grabher, die mit der Bulgarin Shinikova auch den Doppelbewerb gewann, gab während des gesamten Turniers keinen Satz ab. Die 19-Jährige pirscht sich somit an die Top-400 der Weltrangliste heran. Bis Anfang Juli hat Grabher keine Punkte zu verteidigen.

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wird wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV, gemeinsam mit dem WTV, ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.