Zum Inhalt springen

ATP

Jürgen Melzer spielt zum 14. Mal bei den US Open

Der Niederösterreicher qualifizierte sich beim 4. Grand-Slam-Turnier des Jahres für den Hauptbewerb. Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer waren fix im Hauptfeld.

Österreich ist bei den US Open mit drei Davis-Cup-Herren vertreten. Nachdem Dominic Thiem, in New York als Nummer 20 gesetzt, und Andreas Haider-Maurer über die Weltrangliste ist Starterfeld gekommen waren, musste Jürgen Melzer den harten Weg über die Qualifikation gehen. Nach zwei Siegen rang der 34-Jährige den 21-jährigen  Kimmer Coppejans mit 4:6, 6:3, 6:3 nieder und ist mit von der Partie der besten 128. Für Melzer ist es die 14. Teilnahme beim Grand-Slam-Turnier in New York seit 2002. In der ersten Runde spielt Melzer gegen Denis Kudla, einen gefährlichen US-Amerikaner. Im Falle eines Auftaktsieges bekommt es der Deutsch-Wagramer vermutlich mit Tomas Berdych, der Nummer 6, zu tun.

Dominic Thiem startet gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver, Andreas Haider-Maurer bekommt es am Montag mit Vasek Pospisil aus Kanada zu tun.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.