Zum Inhalt springen

ATP

Jürgen Melzer spielt zum 14. Mal bei den US Open

Der Niederösterreicher qualifizierte sich beim 4. Grand-Slam-Turnier des Jahres für den Hauptbewerb. Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer waren fix im Hauptfeld.

Österreich ist bei den US Open mit drei Davis-Cup-Herren vertreten. Nachdem Dominic Thiem, in New York als Nummer 20 gesetzt, und Andreas Haider-Maurer über die Weltrangliste ist Starterfeld gekommen waren, musste Jürgen Melzer den harten Weg über die Qualifikation gehen. Nach zwei Siegen rang der 34-Jährige den 21-jährigen  Kimmer Coppejans mit 4:6, 6:3, 6:3 nieder und ist mit von der Partie der besten 128. Für Melzer ist es die 14. Teilnahme beim Grand-Slam-Turnier in New York seit 2002. In der ersten Runde spielt Melzer gegen Denis Kudla, einen gefährlichen US-Amerikaner. Im Falle eines Auftaktsieges bekommt es der Deutsch-Wagramer vermutlich mit Tomas Berdych, der Nummer 6, zu tun.

Dominic Thiem startet gegen den Spanier Daniel Gimeno-Traver, Andreas Haider-Maurer bekommt es am Montag mit Vasek Pospisil aus Kanada zu tun.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.