Zum Inhalt springen

Jürgen Melzer scheitert zum Auftakt!

Kein "Davis Cup-Duell" zwischen Jürgen Melzer (Bild) und Igor Sijsling in der zweiten Runde der US Open: Sowohl Österreichs Nummer 1 als auch der Niederländer mussten sich bereits zum Auftakt des letzten Grand Slam-Turniers der Saison geschlagen geben: Melzer unterlag dem Russen Jewgeni Donskoy in drei Sätzen, Sijsling dem deutschen Qualifikanten Peter Gojowczyk.


Bereits zum Auftakt des letzten Grand Slam-Turniers der Saison kam für Jürgen Melzer das frühe Aus: Österreichs Nummer 1 in der ersten Runde des US Open dem Russen Jewgeni Donskoy mit 5:7, 3:6, 6:7(3). Die letzten ÖTV-Vertreter im Einzelbewerb sind damit - da auch Yvonne Meusburger der Chinesin Shuai Peng glatt mit 3:6,4:6 unterlag - Andreas Haider-Maurer, der in der zweiten Runde gegen den Kasachen Michail Kukuschkin spielt, und Patricia Mayr-Achleitner bei den Damen. In der zweiten Runde wäre Melzer als frischgebackener Sieger von Winston-Salem auf den deutschen Qualifikanten Peter Gojowczyk getroffen, der den Niederländer Igor Sijsling mit 7:6(7), 2:6, 6:4, 6:1 aus dem Bewerb warf und damit ein zumindest "theoretisches" Davis Cup-Duell zwischen Melzer und Sijsling ohnehin verhindert hätte: Von 13. bis 15. September wird Sijsling möglicherweise auch im Weltgruppen-Playoff-Team der Holländer stehen. Dennoch sind die US Open für Melzer noch nicht vorbei: Mit Julian Knowle an seiner Seite trifft er in der ersten Doppel-Runde auf Treat Huey / Dominic Inglot.


> US Open | Website

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.