Zum Inhalt springen

ATP

JERSEY: ARMIN SANDBICHLER KNAPP AM TITEL VORBEI

Beim stark besetzten 15.000 U$ Future im englischen Jersey, kämpften unsere HSZ-Boys um ATP-Punkte und Armin Sandbichler musste sich erst in einem dramatischen Finale geschlagen geben!

Hauchdünn am Turniersieg vorbeigeschrammt
Fast hätte es für Armin Sandbichler zum Turniersieg gerreicht, doch im Linkshänder-Duell gegen den Franzosen Gary Lugassy (ATP 318) musste sich der Tiroler mit 6/7 6/7 denkbar knapp geschlagen geben. Trotzdem brachte der Finaleinzug 12 wertvolle Zähler für die ATP Entry List und Sandbichler wird wieder etwa auf Position 550 zu finden sein. Nächste Woche spielen die HSZ-Profis beim 15.000 U$ Future in Sunderland.

Sensationelle kämpferische Leistung des Südstadt-Profis

Die Turnierwoche verlief für den 22-jährigen Wörgler ohnedies bereits sehr gut, aber im heutigen Semifinale setzte Armin Sandbichler noch einen drauf und besiegte den an Nummer 1 gesetzten Briten Joshua Goodall (ATP 213) mit 6/7 6/4 7/6! ÖTV-Coach Thomas Weindorfer berichtet von einer Weltklasseleistung und einer vorbildlichen, professionellen Einstellung seines Schützlings. In seinem ersten 15.000 U$ Future-Finale trifft Sandbichler nun entweder auf den Fischer-Bezwinger Fritz Wolmarans (RSA/ATP 546) oder auf den an Nummer 6 gesetzten Franzosen Gary Lugassy (ATP 316).

Zweites 15.000er Halbfinale für HSZ-Profi Armin Sandbichler
Schon der Auftaktsieg über Fred Hemmes (HOL) war eine Top-Leistung, doch auch in den Folgerunden zeigte der Schützling von ÖTV-Coach Thomas Weindorfer einen Anstieg seiner Formkurve. Im Achtelfinale musste er lediglich sieben Games "arbeiten", ehe beim Stand von 4/3, sein belgischer Gegner Jeroen Masson (ATP 468) verletzungsbedingt aufgeben musste. Doch dies war noch nicht Sandbichlers letzter Streich, denn im heutigen Viertelfinale besiegte er den an Nummer 4 gesetzten Franzosen Nicolas Tourte (ATP 231) mit 6/3 6/4 und steht damit in seinem zweiten Halbfinale bei einem 15.000 Future.
Martin Fischer musste sich im Achtelfinale dem Südafrikaner Fritz Wolmarans (ATP 546) mit 3/6 4/6 geschlagen geben und sucht weiterhin nach seiner Form.

Auftaktsiege für Sandbichler und Fischer in Jersey

Nachdem die Österreichischen Meisterschaften in Neusiedl sowohl für Martin Fischer als auch für Armin Sandbichler nicht optimal verlaufen sind, präsentieren sich beide stark in England. Sandbichler besiegte in Runde 1 den starken Holländer und Ex-Top 150 Mann Fred Hemmes jr. (ATP 388) mit 6/3 6/4 und zeigte dabei wieder aufsteigende Form. Martin Fischer hatte beim 6/3 6/2 Erfolg über den britischen Qualifikanten Edward Seator (ATP 1098) keine Probleme und trifft nun auf den Südafrikaner Fritz Wolmarans (ATP 546).
Eine gute Leistung ohne "happy end" erbrachte Neo-Hallenmeister Philipp Oswald. Der Südstadt-Schützling schaffte zwar die Qualifikation, musste sich dann aber knapp mi 6/7 4/6, dem an Nummer 2 gesetzten Deutschen Tobias Clemens (ATP 223) geschlagen geben.


bh

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…